Jüchen 200 Einsätze für die Feuerwehr

Jüchen · Eine rätselhafte Serie von Brandstiftung, mehrere in Flammen stehende Gebäude und die Rettung einer in Not geratenen Katze aus acht Metern Höhe: Für die Feuerwehr Jüchen gab es 2011 jede Menge zu tun. Eine Jahresbilanz.

 Laut Feuerwehrchef Heinz-Dieter Abels der "arbeitsintensivste Einsatz": das Löschen des Brandes dieser Scheune im November in Bedburdyck.

Laut Feuerwehrchef Heinz-Dieter Abels der "arbeitsintensivste Einsatz": das Löschen des Brandes dieser Scheune im November in Bedburdyck.

Foto: D. Staniek
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort