Kegeln : Bundesligist zu stark für Neusser Kegler

Einen packenden Pokalkrimi gab es jetzt in der zweiten Runde des Rheinlandpokals in der Neusser Kegelsporthalle an der Jahnstraße. Denn die KSG Neuss konnte den favorisierten Gästen der SG Düsseldorfer Kegler überraschend lange Paroli bieten, ehe die 3172:3344-Niederlage der Gastgeber feststand.

Dabei war eher ein ungleiches Duell zu erwarten gewesen, kegeln die Neusser doch in der Oberliga, die Gäste von der anderen Rheinseite sind hingegen in der Bundesliga aktiv. Trotzdem gelang es den Hausherren, nach dem ersten Block durch Stefan Dappen (847) und Herbert Dappen (826) gegenüber Frank Kremer (852) und Alfred Gasch (789) in Führung zu gehen. Die hielt aber nicht stand, weil Thomas Habeth, der mit 899 Holz eine neuen Bahnrekord aufstellte, und Thomas Fischer (804) sich gegen Sandra Lemper (763) und Dirk Hambloch (736) durchsetzten.

Mehr von RP ONLINE