2. Handball Bundesliga Neuzugang beim TSV Bayer Dormagen

Handball : TSV Bayer Dormagen verpflichtet neuen Rückraum-Shooter

(-vk) Obwohl der Verbleib in der Zweiten Handball-Bundesliga noch nicht feststeht, hat der TSV Bayer Dormagen in dieser Woche den zweiten neuen Rückraumspieler unter Vertrag genommen. Nach dem Rostocker André Meuser, der die durch den Weggang von Daniel Eggert entstandene Lücke auf Halbrechts schließen soll, wechselt auch Ante Grbavac zu den Chemiestädtern.

Der 25 Jahre alte Kroate soll von der anderen Rückraumseite aus die so genannten „einfachen Tore“ erzielen. „Er wird zusammen mit Julian Köster die Lücke schließen können, die Lukas Stutzke nach seinem Wechsel zum Bergischen HC hinterlässt,“ sagt Trainer Dusko Bilanovic über den 198 Zentimeter langen und 105 Kilogramm schweren Rechtshänder. Er war es auch, der den Kontakt zu dem zurzeit beim HC Linz in der österreichischen Ersten Liga spielenden Halblinken herstellte.

Grbavac hat eine interessante Vita. Geboren in Split, begann er als Siebenjähriger bei HRK Izdivac in Bosnien-Herzegowina mit dem Handballspielen. Im dortigen Ljubuski studierte er auch und machte seinen Master of Law. 2013 gehörte er zur kroatischen Junioren-Nationalmannschaft, die sich bei der Junioren-WM im Halbfinale mit 29:26 gegen Deutschland durchsetzte und das Finale mit 26:32 nach Verlängerung gegen Dänemark verlor. „Wir holen jetzt mit Ante Grbavac nach André Meuser einen weiteren langen und wurfstarken Spieler. Ich freue mich, dass dies in unserer aktuellen sportlichen Situation gelungen ist,“ sagt Handball-Geschäftsführer Björn Barthel über den zweiten Transfer für die neue Saison.

Mehr von RP ONLINE