1. FC Grevenbroich-Süd will Aufstieg im dritten Anlauf schaffen

Fußball : 1. FC Süd: Aufstieg im dritten Anlauf

Nach zwei Vizemeisterschaften in Folge fühlen sich die Fußballer aus Grevenbroich reif für den Titel in der Kreisliga A.

Die Fußball-Kreisliga A verspricht in diesem Jahr, wie schon in der vergangenen Spielzeit, einen extrem spannenden Meisterschaftskampf. Die Leistungsdichte ist noch höher geworden – den absoluten Favoriten gibt es darum nicht.


• 1. FC Grevenbroich-Süd Zwei Jahre in Folge landete das Team aus dem Grevenbroicher Süden auf Rang zwei – das soll sich im dritten Jahr endlich ändern. „Wir wollen oben angreifen und aufsteigen. Wir sind zwei Mal knapp gescheitert, jetzt soll es klappen“, sagt Trainer Kevin Hahn. Den ohnehin starken Kader hat Grevenbroich noch einmal punktuell verstärkt. Im Niederrheinpokal zeigte sich Süd in hervorragender Frühform und setzte sich mit 4:1 gegen Bezirksligist TSV Ronsdorf durch. 1. Spieltag:  DJK Novesia – 1. FC Grevenbroich-Süd, Sonntag 15 Uhr.

NGZ-Prognose: 1. Platz

• FC Delhoven
Über den „Fahrstuhlklub Delhoven“ berichtete vor einem Jahr sogar schon mal der Westdeutsche Rundfunk – und die kuriose Geschichte erlebt nun eine Fortsetzung. Dem dritten Aufstieg folgte der dritte Abstieg. Im Kern ist das Team zusammen geblieben. Selbstverständlich würde Delhoven seinem Namen gerne alle Ehre machen und wieder in die Bezirksliga zurückkehren. Von Verein und Trainer Markus Esser gibt es allerdings keinen Druck. „Wir wollen oben mitspielen. Die Vorbereitung hat sich etwas verzögert, wir haben noch einiges nachzuholen“, so Esser. 1. Spieltag: FC Delhoven – BV Wevelinghoven, Donnerstag 19.30 Uhr.

NGZ-Prognose: 2. Platz

• BV Wevelinghoven
Nach der bärenstarken Rückrunde schlug der BV Wevelinghoven auch auf dem Transfermarkt ordentlich zu. Die Jungs aus der Gartenstadt zählen in diesem Jahr zum Kreis der Favoriten. Trainer Tim Bernrath will möglichst „lange in der Spitzengruppe dabei bleiben.“ 1. Spieltag: FC Delhoven – BV Wevelinghoven, Donnerstag 19.30 Uhr.

NGZ-Prognose: 3. Platz

• FC Zons
Den Aufstieg verspielte der FC Zons im letzten Jahr schon in der ersten Saisonhälfte, einen Katastrophenstart will der neue Trainer Thomas Boldt verhindern. „Wir haben sieben Wochen richtig Gas gegeben und sind auf einem guten Weg“, so Boldt. 1. Spieltag: TuS Hackenbroich – FC Zons, Sonntag 15 Uhr.

NGZ-Prognose: 4. Platz

• SV Rosellen Bei den Trainern in der Kreisliga A steht der SV Rosellen als Favorit hoch im Kurs – Trainer „Dicky“ Otten tritt selber auf die Bremse: „Wir haben eine junge Mannschaft, die wir stabilisieren und entwickeln wollen. Wir müssen konstanter werden.“ 1. Spieltag: SV Rosellen – DJK Hoisten, Sonntag 15 Uhr.

NGZ-Prognose: 5. Platz

• VfR 06 Neuss
Traditionsklub VfR Neuss ist nach dem Neustart in der Kreisliga C nach zwei Aufstiegen zurück in der A-Liga. Zielvorgabe von Trainer Cengiz Yavuz lautet: „So schnell wie möglich in der Liga ankommen und Punkte sammeln.“ Der Kader des VfR hat viel Potential und Erfahrung, nicht wenige trauen der Truppe eine Überraschung zu. 1. Spieltag: TuS Grevenbroich – VfR Neuss, Donnerstag 19.30 Uhr.

NGZ-Prognose: 6. Platz

• TuS Grevenbroich
Der TuS Grevenbroich in der Kreisliga A – ein ziemlich ungewohntes Bild. Der direkte Wiederaufstieg ist für Trainer Peter Vogel aber erst einmal kein Thema – Platz drei bis sechs soll es werden. Im Kader fehlen vor allem Martin Hermel und die Brüder Tim und Mike Allroggen. Die Stützen der vergangenen Jahre wollen hauptsächlich in der zweiten Mannschaft kicken – allerdings sagt Vogel auch: „Wenn Not am Mann ist, werden sie sicherlich aushelfen.“ 1. Spieltag: TuS Grevenbroich – VfR Neuss, Donnerstag 19.30 Uhr.

NGZ-Prognose: 7. Platz

• SC Kapellen II 
Platz drei im vergangenen Jahr war schon eine echte Überraschung. Nach der schlechten Vorbereitung ist die Stimmung bei Trainer Wolfgang „Wolle“ Giesen allerdings schon etwas gedämpft: „Wir haben noch lange nicht die Form, aber wir peilen trotzdem die Top Sechs an.“ Schwer wiegen die Abgänge von Jan-Niklas Eschweiler und Aaron Terjung. 1. Spieltag: SVG Grevenbroich – SC Kapellen II, Sonntag 15 Uhr.

NGZ-Prognose: 8. Platz

Mehr von RP ONLINE