Wir feiern - in Vorst : Jung-König bleibt Vorst treu

Patrick Berrisch lebt im Westerwald – rund 140 Kilometer von seiner alten Heimat entfernt.

Patrick Berrisch lebt im Westerwald — rund 140 Kilometer von seiner alten Heimat entfernt.

Jungschützenkönig Patrick Berrisch bewegt sich seit seinem siebten Lebensjahr in zwei Welten, die eine liegt im Westerwald, die andere in Vorst. Aufgrund der Trennung der Eltern zog es ihn gemeinsam mit der Mutter in den Westerwald. Vorst sollte aber weiterhin ein Ziel für Patrick bleiben. Während des Schützenfestes lebt er bei seinem Vater, unweit des Kirmesplatzes. Dort wird auch die Residenz errichtet.

Patrick Berrisch besuchte die erste Klasse der Vorster Grundschule, zog dann um, wechselte drei Jahre später zur Realschule und absolvierte eine kaufmännische Ausbildung. Die Arbeit im Vertriebsinnendienst einer Firma, die Werkzeuge vertreibt, füllt ihn aus. Zu Hause im 400-Seelen- Dorf Merkelbach, rund 140 Kilometer von seiner alten Heimat entfernt, existiert kein Schützenwesen. Patrick blieb deshalb auch nach seinem Umzug den Vorster Schützen treu. Nach der Edelknabenzeit ging er zu den Schülerschützen, 2005 schloss er sich dem Jägerzug "Edelweiß" an. 2005 schrieb er Bruderschaftsgeschichte, indem er bis dahin jüngster Schütze in Tegelen zum Matjes-König gekrönt wurde.

  • Neusser Bürger-Schützen-Verein : Sondersitzungen zur Suche nach neuem Oberst
  • Dietmar Schwabe-Werner (2.v.l.) übergab dem Prinzenpaar
    Autoübergabe bei Mercedes Neuss : Das Prinzenpaar fährt jetzt „V-Klasse“
  • Schützenfest in Rommerskirchen : Vier Jubilare sind seit 70 Jahren dabei

Von 2008 bis 2012 engagierte er sich im Jungschützenvorstand. Als Pierre Orgas 2009 Jungschützenkönig wurde, unterstützte ihn Patrick als Minister. Als jetziger Regent der jungen Schützen kann er auf eine schützenfestbegeisterte Familie verweisen: Opa Karl Abends war 1962/63 Minister. Zu Ministerehren hatte es auch sein anderer Großvater Hans Berrisch gebracht. Und sein Patenonkel und seine Patentante, Jakob und Resi Gimnich, unterstützen den aktuellen Schützenkönig als Ministerpaar.

Zu seinen Hobbys zählt Patrick neben dem Schützenwesen Fußball- und Billardspielen sowie Kinobesuche. Eine Freundin hat er noch nicht gefunden, dafür aber eine Jungschützenkönigin: Die 21-jährige Carina Jülich musste nicht lange überlegen, als er sie darauf ansprach. Die gebürtige Neusserin stammt von einem Vorster Bauernhof, ihr Bruder Sebastian ist einer der beiden Minister des Jungschützenkönigs. Carinas Vater marschiert im Jägerzug "Stramme Boschte" mit.

Als Hofdame sammelte sie 2008/2009 bereits Schützenerfahrung. So gerne die Zahnmedizinische Fachangestellte auch die Vorster Landluft atmet, sich auf dem Hof der Eltern nützlich macht und sich in der Kaarster Landjugend engagiert, so sehr genießt sie es auch, in Düsseldorf zu arbeiten. Den Jungschützenkönig kennt Carina Jülich, die liiert ist, schon seit frühester Kindheit.