Neuss: Hier bin ich König

Einmal im Leben ein König sein: Bei den Schützen im Rhein-Kreis Neuss ist das möglich. Heute: Hans-Peter und Rita Schmitz aus Vorst.

Namen Hans-Peter und Rita Schmitz

Wie begann Ihre Schützenlaufbahn?

Ich marschierte in Vorst bereits als Edelknabe mit und war seitdem ohne Unterbrechung bei jedem Schützenfest dabei.

Welche Besonderheit gibt es in diesem Jahr? Das Besondere ist, dass die beiden Minister, die mich vor drei Jahrzehnten als Jungkönig unterstützten - damals waren meine Eltern das Schützenkönigspaar von Vorst -, mir heute ebenfalls als Minister zur Seite stehen - und sie heißen wie ich mit Vornamen Hans-Peter: Hans-Peter Berrisch und Hans-Peter Weger.

Ihre Frau Rita war vor 30 Jahren ihr Jungkönigin. Hat sie sich gefreut, als Sie im den Königsvogel abgeschossen haben? Sie war zunächst nicht gerade begeistert, sieht das aber längst positiv.

Hatten Sie sich einst auf einem Schützenfest kennengelernt? Nein, wir waren an der Grundschule in derselben Klasse.

Sie haben neben dem Schützenwesen und Ihrer Familie noch eine dritte große Leidenschaft? Als gelernter Landmaschinenmechaniker repariere und restauriere ich historische Landmaschinen und Traktoren der Marke "International Harvester". Dabei hilft mir übrigens mein Sohn. Außerdem sammele ich Modelltraktoren.

(NGZ)