1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Rübenkampagne früh gestartet

Rhein-Kreis Neuss : Rübenkampagne früh gestartet

Ungewöhnlich früh hat in diesem Jahr im Rheinland die Rübenkampagne begonnen. Als letztes großes Werk in der Region nimmt am kommenden Montag die Zuckerfabrik Euskirchen die Produktion auf.

Trotz dieses zeitigen Starts wird die Kampagne nach Angaben des Rheinischen Rübenbauer-Verbandes bis etwa Mitte Januar dauern. Ein wesentlicher Grund dafür ist die deutliche Ausdehnung der Anbaufläche in diesem Jahr. Sie wuchs um zehn Prozent auf 52 000 Hektar.

Der frühe Start hat im Wesentlichen zwei Ursachen: Eine höhere Rübenmenge und — so betont der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) — die derzeit knappe Versorgungslage am europäischen Zuckermarkt.

Denn die Zucker verwendenden Unternehmen der Lebensmittelindustrie wie auch der Getränkewirtschaft haben schon seit Monaten größte Schwierigkeiten, ihren Bedarf zu decken. Einige Hersteller mussten auf zusätzliche Aufträge verzichten, weil ihnen die notwendigen Zuckermengen nicht zugesagt werden konnten, hält das InfoZentrum Zuckerverwender fest (IZZ). Folge: eine Preisexplosion.

Der frühe Start in die Kampagne wurde auch dadurch stimuliert, dass der Rübenbauer-Verband mit den Zuckerunternehmen eine Erhöhung der Frühlieferprämie verhandeln konnte. Aus Sicht des IZZ muss die gegenwärtige Situation auch agrarpolitische Konsequenzen haben. Das Quotensystem der Europäischen Union, wonach nur 85 Prozent des Bedarfs aus eigener Produktion stammen darf, müsse abgeschafft, die Quote auf 100 Prozent erhöht werden.

Die äußeren Bedingungen im Anbaujahr 2011 und die Ergebnisse erster Proberodungen lassen die Landwirte auf eine Spitzenernte mit einem Ertrag von 70 Tonnen je Hektar hoffen. Damit lägen die Erträge deutlich über dem Mittel der vergangenen fünf Jahre. Die rheinischen Rübenanbauern können zudem süße Rüben mit überdurchschnittlich hohen Zuckergehalten erwarten.

Außer zur Lebensmittelerzeugung werden Zuckerrüben vor allem auch für die Verwendung in der chemischen Industrie angebaut . Außerdem würden Rüben in steigendem Maße als Substrat für Biogasanlagen genutzt. Auch das habe im Jahr 2011 zur Ausweitung der Anbaufläche geführt.

(NGZ/rl)