1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: zdi-Netzwerk setzt verstärkt auf Online-Angebote

Berufsorientierung im Rhein-Kreis Neuss : zdi-Netzwerk setzt verstärkt auf Online-Angebote

Die Begeisterung für Fächer und Berufe in den sogenannten MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) lässt sich auch digital vermitteln. Das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) im Rhein-Kreis Neuss setzt angesichts der Corona-Pandemie daher verstärkt auf Online-Kurse.

Um auch in Zeiten von Hygiene- und Abstandsregeln ein interessantes Programm anbieten zu können, hat das zdi-Netzwerk gemeinsam mit Partnerunternehmen und Hochschulen entschieden, die meisten Lehrgänge in digitaler Form stattfinden zu lassen. Dabei gibt es auch inhaltlich einige Neuerungen im Programm – in Form von neuen Kursen.

Dazu zählt zum Beispiel ein Kursus, der sich mit dem Thema 3D-Druck beschäftigt. Die Teilnehmer lernen, ihr eigenes Produkt mit „Computer Aided Design“ (CAD) zu programmieren und in 3D auszudrucken. In Kooperation mit der Rapschool NRW bietet das zdi-Netzwerk zudem ein neues Modul mit dem Titel „YouTube erklärt! Mint-Tutorial Workshop“ an. Das zdi-Partnerunternehmen Actega Rhenania schließlich bietet unter anderem Einblicke in sein neues Labor. Insgesamt arbeitet das Netzwerk mit rund zwei Dutzend Firmen im Kreis zusammen, hinzu kommen Schulen, Hochschulen und die Arbeitsagentur.

Ziel ist es, junge Menschen im Rhein-Kreis an MINT-Fächer und berufliche Perspektiven heranzuführen. „Mit unseren zdi-Kursen unterstützen wir die Neugierde und die Motivation vieler Schüler, die sich über verschiedene Berufsbilder und Studiengänge informieren und ihre Interessen ausloten möchten“, erklärt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Dazu zählen viele verschiedene Angebote. „Zum Beispiel eine eigene Website oder eine eigene App programmieren oder einen Film mit dem Smartphone produzieren – das machen die Kurse möglich, zu denen sich die Jugendlichen jetzt anmelden können“, berichtet Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss.

Weitere Informationen gibt es unter www.mint-machen.de, dort sind auch Anmeldungen möglich. Ansprechpartnerin ist Katharina Beckmann. Ihre Rufnummer lautet 02131 9287506, ihre E-Mail-Adresse zdi@rhein-kreis-neuss.de. Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Agentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis.

(abu)