1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Zahl der Corona-Todesfälle steigt auf 293

Inzidenz-Wert unter 100 : Zahl der Corona-Todesfälle steigt im Rhein-Kreis Neuss auf 293

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 981 Personen (Vortag: 961) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 62 (Vortag: 62) werden in einem Krankenhaus behandelt. In einem Grevenbroicher Familienzentrum wurde bei drei Mitarbeitern und vier Kindern eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt

Ein 85-jähriger Mann aus Kaarst ist an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer kreisweit auf 293 (Vortag: 292).

Aktuell ist bei 981 Menschen (Vortag: 961) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. 62 von ihnen werden (Vortag: 62) in einem Krankenhaus behandelt. Unter den im Kreisgebiet aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen ist bei 593 Fällen (Vortag: 567) die britische Viruslinie B.1.1.7 und bei 12 Fällen (Vortag: 4) die südafrikanische Viruslinie B 1.351 nachgewiesen.

Die derzeit mit dem Coronavirus infizierten Personen verteilen sich wie folgt auf die Städte und die Gemeinde im Kreis:

Neuss: 366 (Vortag: 373)

Grevenbroich: 115 (Vortag: 105)

Dormagen: 248 (Vortag: 243)

Meerbusch: 84 (Vortag: 79)

Kaarst: 62 (Vortag: 60)

Korschenbroich: 34 (Vortag: 32)

Jüchen: 39 (Vortag: 37)

Rommerskirchen: 33 (Vortag: 32)

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 91,4 (Vortag: 101,4).

Kostenpflichtiger Inhalt Im Familienzentrum „Wirbelwind“ in Grevenbroich-Wevelinghoven wurde bei drei Mitarbeitern und vier Kindern eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Das Gesundheitsamt des Rhein-Kreis Neuss hat die Einrichtung vorerst geschlossen und für die betroffenen Gruppen Quarantäne veranlasst.

Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit Pandemie-Beginn 13 760 (Vortag: 13 683) Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Kreisweit 12 486 Personen (Vortag: 12 430) sind wieder von der Infektion genesen. Insgesamt 57 901 Personen (Vortag: 56 357) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 19 641 (Vortag: 19 139) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Von den aktuell 981 Infizierten gehören 211 der Gruppe der unter 20-Jährigen an. Zurzeit sind 2 045 Personen (Vortag: 2 055) als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.

(NGZ)