1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis-Neuss: Unbekannte brechen in Wohnungen ein

Mehrere Fälle im Rhein-Kreis : Unbekannte brechen in Wohnungen ein

Am Freitag und Samstag kam es zu mehreren Wohnungseinbrüchen und einem Einbruchsversuch im Rhein-Kreis Neuss.

  • In Neuss-Gnadental verschafften sich Unbekannte am Freitag zwischen 5.45 Uhr und 19:.50 Uhr Zutritt zu einem Reihenhaus am Berghäuschensweg. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und entwendeten aus den innenliegenden Räumen Bargeld und Schmuck.
  • Gleichentags, aber in einem Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr, gelangten Tatverdächtige durch die gewaltsam geöffnete Balkontür in eine Wohnung in der Trankgasse in der Neusser Innenstadt. Die Höhe der Beute wird noch ermittelt.
  • In Grevenbroich-Orken geriet ein Einfamilienhaus in der Herderstraße ins Visier von Unbekannten. Ebenfalls am Freitag (31.01.), zwischen 17:35 Uhr und 20:15 Uhr, stiegen Unbekannte über ein Fenster in das Haus ein und durchsuchten dort die Räume nach Wertsachen und Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um zwei männliche Tatverdächtige handeln.
  • In Meerbusch versuchten Unbekannte in einem Zeitraum von Freitag (31.01.), gegen 8:00 Uhr, und Samstag (01.02.), gegen 11:45 Uhr, in eine Wohnung an der Grenzstraße einzubrechen. Ersten Ermittlungen zufolge blieb es beim Versuch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer zu den genannten Tatzeiten etwas Verdächtiges beobachtet hat, etwa Personen oder Fahrzeuge, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden.

(NGZ)