Rhein-Kreis Neuss: Tipps zum Wochenende

Freizeit im Rhein-Kreis Neuss : Tipps zum Wochenende

Am Wochenende ist im Rhein-Kreis wieder einiges los. Wer seine Zimmerpflanze, Blumensamen oder Setzlinge tauschen möchte, kann in Grevenbroich etwa zur Pflanzenbörse gehen.

Es ist Wochenende und Sie haben noch nichts vor? Wir geben einige Tipps, was in den nächsten Tagen im Rhein-Kreis Neuss ansteht.

Pflanzentauschbörse in Grevenbroich Passend zum Frühlingsanfang können am Sonntag von 11 bis 16 Uhr rund ums Schneckenhaus an der Adresse „Im Bend“ überschüssige Setzlinge eingetauscht oder gegen einen Obolus erstanden werden. Beim Tausch ist alles erlaubt, vom Samen bis zur Zimmerpflanze. Auf dem Programm steht diesmal auch ein Besuch von Jürgen Nicolin von der gleichnamigen Baumschule. Der Experte zeigt und erläutert Obstbäume in den verschiedenen Stammformen.

Kindertrödelmarkt im Erholungspark Tannenbusch in Dormagen Etwa 100 Aussteller präsentieren am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf der großen Spielwiese ihr Angebot. Besucher können nicht nur auf Schnäppchenjagd gehen, und für den Nachwuchs passende Utensilien aussuchen, sondern das Angebot der Naherholungsanlage genießen. Der Mehrgenerationenspielplatz lädt zum Herumtollen ein, und in den Tiergehegen, zu denen der Eintritt übrigens frei ist, gibt es putzige Tierbabys zu bestaunen. Auch eine Kindereisenbahn und Ponyreiten werden angeboten. Der Kindersachenmarkt am 7. April ist komplett ausgebucht.

Historischer Stadtrundgang in Neuss

Ein erfahrener Gästeführer verschafft ein lebendiges Bild über Stadtgeschichte, Tradition und Kultur in Neuss. Das Quirinusmünster, die alte Münze und das Obertor sind nur einige Stationen auf dem 1,5 Stunden langen Rundgang. Los geht es um 10 Uhr, Treffpunkt ist das Hauptportal des Quirinusmünsters. Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder bis 14 Jahren 4 Euro und Kinder bis sechs Jahre zahlen keine Teilnahmegebühr.

Vater und Kleinkind backen „Osterhasen“ in Neuss

Passend zum bevorstehenden Osterfest können die Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren mit ihrem Vater oder Opa oder Onkel unter Anleitung auf dem Kinderbauernhof Osterhasen, Osterküken oder Ostereier aus Quarkölteig herstellen. Nach dem Backen können die Köstlichkeiten nach Lust und Laune verziert werden. Zum Abschluss steht eine gemeinsame Kostprobe der „Osterreien“ an, das restliche Gebäck kann mit nach Hause genommen werden. Los geht es am Samstag um 13.30 Uhr, Teilnahmegebühr 10 Euro, Materialkosten 3 Euro. Telefon: 0172/6833150.

Vier Frauen und ein Störfall - Premiere in Neuss

Einsamkeit im Ruhestand? Vier Single-Frauen gründen eine Wohngemeinschaft, für das letzte freie Zimmer bewirbt sich aber ein Mann. Vier Frauen und ein Störfall“ ist die erste Produktion des Theater66, der vom Regisseur und Alte-Post-Dozenten Stefan Filipiak 2017 in Düsseldorf gegründeten Bühne für Menschen ab 60. Die Premiere ist am Samstag ab 20 Uhr im Kulturforum Alte Post, Neustraße 28 zu sehen. Eintritt 14 Euro, ermäßigt 10 Euro, Schüler 5 Euro.

90er & 2000er Party in der Skihalle in Neuss

Auf Zeitreise in die letzten beiden Jahrzehnte geht es am Samstag ab 21 Uhr in der Skihalle. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Mehr Wochenend-Tipps aus ganz NRW gibt es hier.

(wilp/ubg)
Mehr von RP ONLINE