IHKs in NRW Über 800 Teilnehmer beim 12. Außenwirtschaftstag

Rhein-Kreis · Das Interesse am Außenwirtschaftstag der 16 Industrie- und Handelskammern aus Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf war groß – nun wird der Blick bereits auf das Jahr 2025 gerichtet.

 Mona Neubaur, Ralf Stoffels und Moderatorin Mary Abdelaziz-Ditzow beim Außenwirtschaftstag.

Mona Neubaur, Ralf Stoffels und Moderatorin Mary Abdelaziz-Ditzow beim Außenwirtschaftstag.

Foto: Kirsten Jöhlinger

„International – Nachhaltig – Erfolgreich“ – unter diesem Motto war die Welt zu Gast im Rheinland. Mit mehr als 800 Teilnehmern war der 12. Außenwirtschaftstag der 16 Industrie- und Handelskammern aus Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf ein Erfolg, und die 13. Auflage dieser landesweit größten Konferenz für auslandsaktive Unternehmen wird 2025 wieder im Rheinland stattfinden – genauer gesagt im Mönchengladbacher Borussia-Park.

Wie es Unternehmen gelingen kann, international und nachhaltig in geopolitisch und wirtschaftlich herausfordernden Zeiten zu agieren, darüber sprachen zum Auftakt der Konferenz Gäste wie NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur, IHK-NRW-Präsident Ralf Stoffels, Botschafter Christoph Heusgen (Vorsitzender der Münchener Sicherheitskonferenz) und Galina Kolev-Schaefer vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln.

Zu den Schwerpunkten des eintägigen Programms gehörten Fragen zur Zukunft des Chinageschäfts, Greentechnology made in NRW oder das Erschließen von Wachstumsmärkten und die Dekarbonisierung der Industrie. Neben Fachvorträgen, Diskussionsrunden und einer begleitenden Ausstellung mit mehr als 60 Ausstellern, gab es die Möglichkeit, den Austausch mit rund 50 Auslandshandelskammern zu suchen. „Mit diesem globalen Netzwerk und unserem Beratungsangebot vor Ort stehen die IHKs den Unternehmen unterstützend zur Seite“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz, der sich schon auf den Außenwirtschaftstag am 25. Juni 2025 in Mönchengladbach freut: „Ich rate den Außenhandelsunternehmen in der Region, sich diesen Termin vorzumerken. Es wird sich lohnen.“

Interessierte Unternehmen und mögliche Aussteller können sich an Stefan Enders, Leiter des Bereichs International der IHK Mittlerer Niederrhein, wenden: Unter 02131 9268-562 oder per E-Mail an stefan.enders@mittlerer-niederrhein.ihk.de.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort