1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Schüler der Gillbachschule gewinnen Roboterwettbewerb

zdi-Netzwerk im Rhein-Kreis Neuss : Grundschüler siegen bei Roboterwettbewerb

Das Team der Gillbachschule aus Rommerskirchen fährt zum NRW-Finale am 6. April in Mülheim/Ruhr.

Das zdi-Netzwerk („Zukunft durch Innovation“) im Rhein-Kreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schüler möglichst früh für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, den sogenannten MINT-Bereich, zu begeistern. Ein Baustein dabei ist der zdi-Roboterwettbewerb. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete jetzt ein Team der Gillbachschule in Rommerskirchen bei der Regionalausscheidung. Die „BRG bluerobogillbachs“ erreichten den ersten Platz und sicherten sich damit die Fahrkarte für das NRW-Finale am 6. April in Mülheim an der Ruhr.

Der Rhein-Kreis war Ausrichter der Regionalausscheidung im Regierungsbezirk Düsseldorf des zdi-Roboterwettbewerbs 2018/2019. Kreisdirektor Dirk Brügge begrüßte die 14 Teams der Grundschulen und weiterführenden Schulen in der Aula des Berufskollegs für Technik und Informatik (BTI) Neuss. Er freute sich über die zahlreichen Teilnehmer: „Mit den kniffeligen Roboter-Aufgaben werden die Schüler auf die digitale Berufswelt von morgen vorbereitet und für spannende MINT-Themen begeistert.“

Die technikbegeisterten Mädchen und Jungen hatten ihre Mindstorms-Lego-Roboter für den Wettbewerb selbst programmiert, der unter dem Motto „Unsere digitale Welt“ stand. Voller Konzentration absolvierten sie einen symbolischen Aufgabenparcours auf speziellen Roboter-Spielmatten. Dabei reparierten sie unter anderem Haushalts-Roboter und installierten WLAN-Hot-Spots.

Für das Finale auf Landesebene qualifizierten sich neben dem Rommerskirchener Team folgende Mannschaften bei den weiterführenden Schulen: die „MegaMindStormGang“ des Reinhard-Max-Mannesmann-Gymnasiums in Duisburg und die „J.-K.-Robots“ der Janusz-Korczak-Realschule Schwalmtal. Sie belegten die ersten beiden Plätze, während sich das Team „Alt+F4“ des Grevenbroicher Pascal-Gymnasiums über den vierten Platz freute.

Der Roboterwettbewerb ist eine Aktion der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation“ in NRW. Mit mehr als 170 Teams und 1000 Schülern gehört er zu den größten landesweiten Lego-Roboterwettbewerben in Europa. Die Veranstaltung wurde ausgerichtet vom zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss in Zusammenarbeit vor Ort mit dem BTI und dem Lehrer Rene Stadtfelder. Alle Ergebnisse gibt es unter www.zdi-portal.de/zdi-roboterwettbewerb.

(NGZ)