1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Polis Convention 2022 auf dem Areal Böhler

Messe im Rhein-Kreis Neuss : Polis Convention lockt auf das Areal Böhler

Das Areal Böhler wird am 27. und 28. April zum bundesweiten Treffpunkt für Stadt- und Projektentwicklung. Dann findet in den Alten Schmiedehallen die „Polis Convention“ statt.

Die Messe versammelt Akteure, die an der Entwicklung von Gemeinden und Städten beteiligt sind. An zwei Messetagen präsentieren Vertreter von Kommunen, Wirtschaftsförderungen, der bundesweiten Immobilien- und Wohnungswirtschaft sowie Architekten, Stadtplaner und Investoren ihre Projekte und Ideen. Auch in diesem Jahr ist die Standort Niederrhein GmbH in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss, den beiden Städten Krefeld und Mönchengladbach sowie dem dem Kreis Viersen wieder vor Ort.

Während die Stadt Krefeld den Fokus auf die Neugestaltung und Aufwertung des Areals rund um den Hauptbahnhof und damit zusammenhängende Projekte legt, präsentiert die Stadt Mönchengladbach ausgewählte Impulsprojekte ihrer Stadtentwicklungsstrategie „mg+ Wachsende Stadt“. Unter dem Titel „Vielfalt ist unsere Stärke“ stellt der Rhein-Kreis Neuss unterschiedliche Wohn- und Gewerbeprojekte seiner kreisangehörigen Kommunen vor. Ebenso wie der Kreis Viersen, der mit der Beteiligung am Gemeinschaftsstand auch seinen Kommunen eine Plattform für ihre aktuellen Entwicklungsvorhaben offeriert. Das teilt die Standort Niederrhein GmbH mit.

  • (Symbolbild)
    Teilnehmende aus dem Rhein-Kreis Neuss : Schüler erfolgreich bei „Jugend musiziert“
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke appelliert weiter, sich
    Corona im Rhein-Kreis : 7048 Corona-Fälle sind im Rhein-Kreis nachgewiesen
  • Die Corona-Hotline des Kreises ist unter
    Corona im Rhein-Kreis : 6241 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis

Staatssekretär Jan Heinisch wird nach der Eröffnung im Rahmen seines Messerundgangs den Standort Niederrhein besuchen und sich selbst ein Bild von den Projekten machen. Auch Staatssekretär Christoph Dammermann hat einen Besuch des Gemeinschaftsstands für den Nachmittag am ersten Messetag angekündigt. „Wir freuen uns, dass wieder zahlreiche Partner die Gelegenheit nutzen und ihre aktuellen Vorhaben an unserem Niederrhein-Stand der Öffentlichkeit präsentieren“, erklärt Bertram Gaiser, Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH und damit Verantwortlicher für den gemeinsamen Messeauftritt. „Für die Standort Niederrhein GmbH beginnt mit der Polis Convention die diesjährige Messesaison. Der Niederrhein wird im Mai bei der Real Estate Arena in Hannover und der Logimat in Stuttgart vertreten sein, daran anschließend traditionell auf der Provada in Amsterdam und im Herbst wieder bei der Expo Real in München.“

Die Standort Niederrhein GmbH informiert national und international über die Wirtschaftsregion Niederrhein und ihre Standortvorteile. An der Region interessierte Unternehmen, Investoren und Projektentwickler erhalten Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Gewerbeflächen und -immobilien sowie durch Kontaktvermittlung zu Kooperationspartnern und öffentlichen Institutionen. Als Zusammenschluss der Städte Krefeld und Mönchengladbach, der Kreise Kleve, Viersen, Wesel und dem Rhein-Kreis Neuss sowie der IHK Mittlerer Niederrhein, werden Schwerpunkte bei den Branchen Maschinenbau und Elektrotechnik, Logistik, Chemie, Textil und Bekleidung sowie Agrobusiness gesetzt.

(NGZ)