1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Musikalische Fahrradtour an Rhein und Erft

Movimento im Rhein-Kreis Neuss : Auf musikalische Fahrradtour an Rhein und Erft

Weil der Auftakterfolg im vergangenen Jahr so groß war, gibt es diesmal zwei Movimento-Touren der Alten Musik Knechtsteden. Ein Überblick.

(ubg) Aufs Rad steigen, von Ort zu Ort fahren und gelegentlich eine musikalische Rast einlegen: „Movimento“ heißt diese besondere Konzert-Fahrradtour, die im Zuge des Festivas „Alte Musik Knechtsteden“ entwickelt wurde. Im vergangenen Jahr feierte das Format Premiere. Und da pandemie-bedingt damals nur wenige Fahrer teilnehmen konnten, wird es in diesem Jahr nicht nur wiederholt, es gibt sogar zwei verschiedene Touren, aus denen man wählen kann. „Viele haben sich gewünscht, dass auch Neuss mit einbezogen wird“, verriet Sprecherin Nicola Oberlinger. Wer also ein Fahrradkonzert erleben möchte, kann sich entweder am 11. September oder am 25. September – natürlich sind auch beide Termine möglich – auf sein Zweirad schwingen und entlang der Musik durch den Rhein-Kreis radeln.

Am 11. September, beginnt die Rhein-Tour um 9 Uhr und endet um 19 Uhr. Zehn Konzertorte auf rund 25 Kilometern werden angesteuert: Los geht es in Düsseldorf-Benrath (majestätischer Auftakt mit Mitgliedern der Neuen Düsseldorfer Hofmusik), über Monheim (ehemalige Römerkastell Haus Bürgel, wo ein Musikarchäologe Nachbauten antiker Instrumente zum Leben erweckt) bis nach Dormagen. Die Radtour beschließt das Leipziger Calmus Ensemble mit „Folksongs“ in A-Cappella-Klängen von Friedrich Silcher bis Freddy Mercury.

  • Vom Panoramaradweg aus gibt es einen
    Angebote starten in Haan : Anmelden zu drei Touren auf dem Panoramaradweg
  • Starke Nachfrage für das Gesundheitszeugnis per
    Digitales Angebot im Rhein-Kreis Neuss : Starke Nachfrage für das Gesundheitszeugnis per App
  • Corona-Pandemie im Rhein-Kreis : Aktuell 2762 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Und am 25. September geht es auf 28 Kilometern entlang der Erft von Grevenbroich nach Neuss. Dort haben sich auf Initiative des Festivals neun Veranstalter zusammengefunden und ein Konzept im Rahmen der Muziek Biennale entwickelt. Angesteuert werden die Zehntscheune Elsen, die Villa Erckens, das Martinus Forum Wevelinghoven, das Museum Insel Hombroich, St. Paulus Weckhoven, Schloss Reuschenberg und die Kaffeerösterei Bazzar im Neusser Hafen. Die Kurzkonzerte an den einzelnen Stationen finden mehrfach zu bestimmten Zeiten statt, so dass der Tag ganz individuell gestaltet werden kann.

Tickets und das Programm unter www.movimento-fahrradkonzert.de. Tickets kosten 35 Euro Kinder bis 12 Jahre zahlen 15 Euro. Das Tagesticket gilt gleichzeitig als Fahrausweis im VRR- und VRS-Gebiet. Die Fahrradmitnahme ist nicht im Preis inkludiert.