Rhein-Kreis Neuss: Marcus Mertens ist neuer Leiter des Kreisordnungsamtes

Amtsübergabe beim Rhein-Kreis Neuss : Neuer Leiter für das Kreisordnungsamt

Ein Vierteljahrhundert stand Hans-Joachim Klein an der Spitze des 90 Mitarbeiter zählenden Amtes für Sicherheit und Ordnung des Rhein-Kreises Neuss. Jetzt ist er in den Ruhestand gegangen.

Marcus Mertens hat die Nachfolge übernommen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Dezernent Ingolf Graul dankten Klein bei der Amtsübergabe für seine vorbildliche Arbeit und sprachen ihre Anerkennung aus. Hans-Joachim Klein stellt im Rückblick fest, dass in den 25 Jahren, in denen er die Verantwortung für das Amt für Sicherheit und Ordnung hatte, neue Herausforderungen zu den klassischen Aufgaben im Bereich des Gewerbe- und Ordnungsrechtes und des Ausländerwesens hinzukamen.

Nachfolger Marcus Mertens absolvierte 1992 seine Ausbildung beim Rhein-Kreis und sammelte mehrere Jahre Führungserfahrung als Leiter der Produktgruppen Heimaufsicht und Schwerbehindertenstelle im Kreissozialamt. Durch seine langjährige Mitarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes verfügt der 46 Jahre alte Rommerskirchener, der in Grevenbroich geboren wurde, über umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Bevölkerungsschutzes und Rettungswesens. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke betonte, mit Marcus Mertens einen kompetenten Mann an der Spitze des Amtes für Sicherheit und Ordnung zu haben.

(NGZ)