Rhein-Kreis Neuss: Jörg Schüttauf erhält Zonser Darstellerpreis

Hörspielpreis in Zons verliehen : Jörg Schüttauf erhält Zonser Darstellerpreis

Bei den Zonser Hörspieltagen ist am Donnerstagabend der Zonser Hörspielpreis verliehen worden. Die mit 2500 Euro dotierte Auszeichnung ging in diesem Jahr an die ORF-Produktion „Märzengrund“ von Felix Mitterer, wie der Rhein-Kreis Neuss mitteilt.

Auf den zweiten Platz kam das Stück „Idylle“ (DLF/WDR) von Josef Maria Schäfers, dritter wurde „S Gebuurtsverhör“(SRF) von Ursula Werdenberg nach einer Erzählung von Linda Stibler.

Zugleich wurde der mit 2000 Euro dotierte „Zonser Darstellerpreis“ verliehen. Er ging in diesem Jahr an den Schauspieler Jörg Schüttauf für seine Rolle als Lothar im MDR-Hörspiel „Manitu“. Schüttauf ist unter anderem aus der Fernsehreihe „Tatort“ bekannt, in der er bis 2010 als Kommissar ermittelte.

Bei den Zonser Hörspieltagen kommen Redakteure, Regisseure, Autoren und Fachwissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Zons zusammen, um sich über Produktionen in Mundart oder regionalen Varianten der deutschen Sprache auszutauschen.

Veranstalter der Zonser Hörspieltage ist das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ des Rhein-Kreises Neuss in Zons in Zusammenarbeit mit Rundfunksendern der ARD, ORF und SRF und der Kulturstiftung der Sparkasse Neuss. Der Preisjury gehören Vertreter der beteiligten Rundfunkanstalten sowie Medienfachleute an.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE