1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Handwerk unterstützt Einrichtung in Chile

Handwerk im Rhein-Kreis Neuss : Unterstützung für Handwerksschule in Chile

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie haben auch das Handwerk hart getroffen. Das soll jedoch nicht dazu führen, das Engagement internationaler Entwicklungsprojekte zurückzufahren. Die Botschaft: Das Handwerk engagiert sich auch weiterhin.

Die Handwerkskammer Düsseldorf, zu der die Kreishandwerkerschaft Niederrhein mit dem Rhein-Kreis Neuss gehört, unterstützt daher die Handwerker-Schule „Clotario Brest“ der Stiftung „Christo Vive“ in Santiago de Chile mit einem Förderbeitrag in Höhe von 10.000 Euro.

 Andreas Ehlert 2016 bei einem Besuch von Ordensschwester Karoline Mayer.
Andreas Ehlert 2016 bei einem Besuch von Ordensschwester Karoline Mayer. Foto: Wilfried Meyer

Der bei der Kammer ansässige „Verein zur Förderung der Beruflichen Bildung – Stiftung Georg-Schulhoff-Preis“ bewilligte die Finanzhilfe aus seinen Fondsmitteln. Kammerpräsident Andreas Ehlert betont, dass die Hilfe besonders dringlich sei, weil die Einrichtung in Chile in eine existenzbedrohende Lage geraten sei. Das Ausbildungszentrum war vor mehr als 40 Jahren von der Ordensschwester Karoline Mayer zusammen mit einem karitativen Sozialwerk für 20.000 Menschen in der chilenischen Hauptstadt gegründet worden.

Die Handwerkskammer Düsseldorf hat Schwester Karoline bereits im Jahr 1994 für ihr Lebenswerk mit dem Georg-Schulhoff-Preis für Berufliche Bildung ausgezeichnet – und das Ausbildungszentrum immer wieder auch materiell unterstützt.

(abu)