1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Deutscher Wetterdienst warnt​ vor schweren bis extremen Gewittern

Deutscher Wetterdienst warnt : Schwere bis extreme Gewitter kommen auf den Rhein-Kreis Neuss zu

Von 12 bis 21 Uhr müssen sich die Menschen im Rhein-Kreis Neuss am Freitag, 20. Mai, auf schwere bis extreme Unwetter gefasst machen. Was das konkret bedeutet? Hier eine Übersicht.

Stand: 20 Mai, 10.55 Uhr

Ein Gewittertief zieht ab Freitagmittag von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige und heftige Unwetterlage, warnt der Deutsche Wetterdienst. Dabei werden verbreitet schwere, zum Teil auch extreme Gewitter mit massiven Auswirkungen erwartet.

Die Gewitter sind begleitet von schweren Sturm- oder Orkanböen zwischen 90 und 130 km/h sowie heftigem Starkregen um 40 l/m² in einer Stunde und Hagel mit einer Korngröße um 5 cm. Teilweise müssen sich Bewohner im Rhein-Kreis Neuss auch auf einen extrem heftigen Starkregen mit rund 60 l/m² in wenigen Stunden gefasst machen. Auch einzelne Tornados sind nicht ausgeschlossen.

Es besteht die Gefahr von kleinräumigen Überflutungen sowie Baum- und Astbruch. Auch Beeinträchtigungen der Infrastruktur sind möglich. In den Abendstunden des Freitags kommt es zu einer Wetterberuhigung und das Unwetterpotenzial nimmt rasch ab.

(NGZ)