1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Corona auf dem Arbeitsmarkt im November 2020 spürbar

Arbeitsmarkt im Rhein-Kreis Neuss : Fast 3000 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr

Die Richtung macht Mut. Zwar sind die Arbeitslosenzahlen im Rhein-Kreis Neuss weiterhin hoch. Aber die auch für den Kreis zuständige Agentur für Arbeit Mönchengladbach konnte zum Stichtag 30. November wie in den Vorjahren einen Rückgang der Arbeitslosigkeit vermelden.

„Und das bisher auch trotz der aktuellen corona-bedingten Einschränkungen“, erklärt Angela Schoofs. Die Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Mönchengladbach fügt hinzu: „Für Gegenwart und Zukunft ist es zusätzlich gut zu wissen, dass die Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss und in Mönchengladbach weiterhin offene Stellen melden.“ Im November meldeten die Unternehmen im Agenturbezirk 1198 neue offene Stellen.

Die Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss beträgt aktuell 6,0 Prozent. Sie liegt damit um 0,2 Prozentpunkte unter dem Vormonat, aber auch um 1,2 Prozentpunkte über November 2019. In der Geschäftsstelle Neuss sank die Arbeitslosenquote im November 2020 im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Punkte auf 6,4 Prozent (November 2019: 5,2 Prozent). In der Geschäftsstelle Dormagen beträgt sie aktuell 5,6 Prozent. Das sind 0,2 Punkte weniger als im Oktober 2020. Im November 2019 betrug die Arbeitslosenquote dort 4,0 Prozent). In der Geschäftsstelle Grevenbroich ging die Arbeitslosenquote im November um 0,1 Punkte auf 5,1 Prozent zurück (November 2019: 4,3 Prozent). Die Geschäftsstelle Neuss umfasst Neuss, Korschenbroich, Kaarst und Meerbusch. Zur Geschäftsstelle Dormagen gehört nur die Stadt Dormagen, zur Geschäftsstelle Grevenroich zählen Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen. Insgesamt gibt es im Rhein-Kreis aktuell 14.592 arbeitslos gemeldete Menschen. Davon wohnen 6490 in Neuss, 2065 in Grevenbroich, 1940 in Dormagen, 1493 in Meerbusch, 1143 in Kaarst, 675 in Korschenbroich, 516 in Jüchen und 270 in Rommerskirchen.

Kreisweit waren im November 2961 Menschen mehr arbeitslos gemeldet als im Vorjahresmonat.

(abu)