1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Aktuell 71 Personen mit dem Coronavirus infiziert

Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss : Aktuell 71 Personen mit dem Coronavirus infiziert

Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 71 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 501 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen.

Das teilt der Rhein-Kreis mit.

Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 23 in Neuss, 12 in Kaarst, 13 in Grevenbroich, 10 in Dormagen, je 5 in Meerbusch und Jüchen, 2 in Korschenbroich sowie 1 in Rommerskirchen. Unverändert 17 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 589 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.

3350 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 211 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.

Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist montags bis freitags von 8 – 18 Uhr und am Wochenende von 9 – 18 Uhr erreichbar.

In einer vorigen Version des Artikels wurde von 70 Personen berichtet, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind. Der Rhein-Kreis Neuss hat die Angaben korrigiert: Es handelt sich um 71 Personen, 13 (statt 12) davon wohnen in Grevenbroich. Insgesamt gab es so 589 (statt 588) Infektionen.

(NGZ)