1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: 260 Personen aktuell mit dem Coronavirus infiziert

Erkrankte im Rhein-Kreis Neuss : 260 Personen sind derzeit mit dem Coronavirus infiziert

Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 260 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 112 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen.

Das teilt der Rhein-Kreis mit. Unverändert sechs Menschen sind insgesamt an den Folgen der Erkranung gestorben. Darunter zwei Bewohner des Neusser Seniorenheims St. Hubertusstift. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 104 in Neuss, 40 in Grevenbroich, 33 in Dormagen, 28 in Meerbusch, 19 in Kaarst, 16 in Korschenbroich, 11 in Jüchen und 9 in Rommerskirchen. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 378 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.

Ein groß angelegter Test in dem Neusser Seniorenheim St. Hubertusstift wurde am Montag abgeschlossen. Er ergab, dass das Virus bei 33 Bewohnern und 17 Mitarbeitern nachgewiesen werden konnte.

1468 Personen konnten bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 1171 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.

(NGZ)