1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: 225 Corona-Infektionen bestätigt (Stand: 29. Juli 2021)

Pandemie : 225 bestätigte Corona-Fälle im Rhein-Kreis Neuss

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist im Rhein-Kreis Neuss leicht gestiegen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert beträgt nun 24,1.

Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 225 Menschen (Vortag: 213) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 5 (Vortag: 3) in einem Krankenhaus. Unverändert 356 Menschen sind an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus gestorben. Das teilt der Rhein-Kreis mit.

Zahlen Von den aktuell nachweislich Infizierten wohnen 93 (Vortag: 89) in Neuss, 29 (27) in Dormagen, 29 (26) in Grevenbroich, 27 (30) in Meerbusch, 19 (18) in Kaarst, 12 (10) in Jüchen, 11 (8) in Korschenbroich und 5 (5) in Rommerskirchen. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis bei 24,1 (22,1). Von den aktuell 225 Infizierten gehören 56 (Vortag: 56) der Gruppe der unter 20-Jährigen an. 405 Menschen (381) sind in Quarantäne.

Virus-Varianten Unter den im Kreisgebiet aktuell mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist bei 30 Fällen (Vortag: 30) die Alpha-Variante, bei einem Fall (Vortag: 1) die Beta-Variante und bei 127 Fällen (104) die Delta-Variante nachgewiesen.

  • Symbolfoto
    Corona im Kreis Viersen : Inzidenzwert steigt im Kreis Viersen auf 21,7
  • Ab Sonntag könnte in Mönchengladbach die
    Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (29. Juli) : 18 Neuinfektionen an einem Tag
  • Ein Abstrich wird für die spätere
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Sieben-Tages-Inzidenz bleibt nur knapp unter 30

Impfkampagne Insgesamt 140.433 Menschen (Vortag: 140.283) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 125.226 (Vortag: 125.105) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.

(NGZ)