1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis: Jugendamt bietet kostenlose Broschüren für Ausflüge mit dem Rad an

Freizeit im Rhein-Kreis : Kreisjugendamt bietet kostenlose Broschüren für Touren an

In den Familien-Freizeit-Tipps von Dormagen bis Meerbusch stehen Fahrradrouten, die unter anderem Spielplätze und Parks ansteuern.

Wer im Rhein-Kreis auf der Suche nach Ausflugzielen ist, findet zahlreiche Anregungen für eine Tour ins Grüne in den Familien- Freizeit-Tipps. Die kostenlosen Broschüren mit detaillierten Fahrradrouten stellen Ziele von Dormagen bis Meerbusch vor. Bereits erschienen sind die Ausgaben für Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Korschenbroich, Kaarst, Meerbusch, Neuss-Süd und Rommerskirchen. Zurzeit erarbeitet das Kreisjugendamt zusammen mit einigen Kooperationspartnern eine weitere Ausgabe für den Neusser Norden.

Auch in Corona-Zeiten sind Ausflüge vor der Haustür möglich. „Die Broschüren halten viele überraschende Erlebnisse bereit, die vielleicht noch nicht jeder kennt. Dort können Eltern mit ihren Kindern – ohne Geld auszugeben – Spaß haben“, sagt die Leiterin des Kreisjugendamtes Marion Klein. So werden unter anderem Spielplätze und Parks angesteuert. Für alle Altersgruppen bieten die Tipps Quizfragen, kreative Spiel- und Bastelideen sowie Sport- und Bewegungsangebote. Dabei kommen junge Naturforscher ebenso auf ihre Kosten wie Geschichtsinteressierte.

Alle Ausflugsziele in den Familien- Freizeit-Tipps sind durch eine Radtour miteinander verbunden und führen fast nur über Rad-, Feld- und Waldwege sowie über autofreie oder verkehrsberuhigte Straßen. „Familien können sich bei den vorgeschlagenen Touren an GPX-Daten orientieren, die wir online zur Verfügung stellen. Jeder kann an einem beliebigen Punkt einsteigen und dem Routenverlauf folgen. Wem die große Runde zu lang ist, der kann – je nach Fitness des Nachwuchses – auch nur ein Teilstück befahren“, sagt Hildegard Otten vom Familienbüro des Rhein-Kreises.

Die Familien Freizeit Tipps sind in Kooperation mit den Kommunen des Rhein-Kreises sowie örtlichen Vereinen und Initiativen entstanden. Zurzeit sind die Broschüren für Kaarst und Grevenbroich vergriffen, können aber – ebenso wie alle anderen Ausgaben – auf der Internetseite des Rhein-Kreises unter dem Link www.rhein-kreis-neuss.de/familien-freizeit-tipps heruntergeladen werden. Die Freizeitführer gibt es kostenlos als Broschüre im Familienbüro des Kreisjugendamtes in Korschenbroich bei Hildegard Otten. Sie ist erreichbar unter 02161 6104-5165 sowie per E-Mail unter hildegard.otten@rhein-kreis-neuss.de.

(NGZ)