1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Polizei ermittelt: Mehrere Einbrüche im Rhein-Kreis

Polizei ermittelt : Mehrere Einbrüche im Rhein-Kreis

Einbrecher waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Rhein-Kreis unterwegs. In Meerbusch wurde Geld gestohlen, in Grevenbroich und Neuss blieb es bei Versuchen.

Mehrere Einbruchsversuche und einen Einbruch in Meerbusch hat es am Mittwoch im Rhein-Kreis Neuss gegeben. Das teilt die Polizei mit. Ein Überblick.

  • In Neuss versuchten Unbekannte an der Daimlerstraße in Vogelsang in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Dies geschah in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 15 bis 9 Uhr.
  • In der Neusser Innenstadt machten sich Einbrecher ebenfalls in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Zeit von 13 Uhr bis 8:30 Uhr, an einem Mehrfamilienhaus zu schaffen. Es konnten Hebelspuren an der Eingangstür festgestellt werden.
  • In Grevenbroich blieb es ebenfalls bei einem Versuch - dort konnten an einem Haus an der Unterstraße festgestellt werden. Die Tageswohnungseinbrecher machten sich in der Zeit von 15:15 Uhr bis 18 Uhr an der Eingangstür zu schaffen.
  • In Meerbusch schlugen die Unbekannten am Mittwoch zu: Sie hebelten eine Tür zu einem Einfamilienhaus „Unter der Mühle“ auf. Die Täter brachen in der Zeit von 18.45 Uhr bis 19.40 Uhr in das Haus ein und durchwühlten mehrere Räume auf der Suche nach Wertsachen.
(ubg )