1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Petrauschke: "Regio-Gipfel ist ein Erfolg"

Rhein-Kreis Neuss : Petrauschke: "Regio-Gipfel ist ein Erfolg"

Verkehr, Kultur und Tourismus waren gestern die Schwerpunkte beim ersten Regio-Gipfel der rheinischen Oberbürgermeister und Landräte der Handelskammerbezirke Düsseldorf, Köln, Krefeld, Wuppertal, Aachen und Bonn/Rhein-Sieg.

Das Ziel: In einer "Metropolregion Rheinland" sollen die Kommunen unter einer gemeinsamen Dachmarke auftreten. Das wurde gestern zwar noch nicht endgültig beschlossen, die Vorarbeiten aber laufen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hält das mehrstündige Treffen gestern bei einer Rheinschifffahrt von Köln nach Düsseldorf für einen großen Erfolg, der schon allein aufgrund des Teilnehmerkreises Beachtung verdiene: "Ein Treffen so vieler Spitzenvertreter von Städten und Kreisen gemeinsam mit Vertretern der Industrie- und Handelskammern und des Handwerks, das hat es im Rheinland noch nicht gegeben."

Mit dem Gewicht von sieben bis acht Millionen Menschen sei die Metropolregion Rheinland das richtige Instrument, um die Interessen der beteiligten Kommunen in Land, Bund und selbst Europa erfolgreich zu vertreten. Vielversprechend sei zum Beispiel die Idee, Kultureinrichtungen stärker zu vernetzen. "Jeder sollte jederzeit einen Überblick darüber haben, was wo im Rheinland kulturell geboten wird", sagt Petrauschke. Davon würden auch Kreis-Institutionen wie Schloss Dyck oder das Festival Alte Musik in Knechtsteden profitieren.

(NGZ/rl)