Rhein-Kreis Neuss: Nur Neuss freut sich über mehr Ein- als Auspendler

Rhein-Kreis Neuss: Nur Neuss freut sich über mehr Ein- als Auspendler

Neuss ist die einzige Kommune im Rhein-Kreis mit einem positiven Pendlersaldo: Während 29 000 Neusser außerhalb der Stadtgrenzen arbeiten, pendeln 39 500 Menschen in den Schatten von St. Quirin ein, um dort ihr Geld zu verdienen. Diese Zahlen nennt das Statistische Jahrbuch, das der Rhein-Kreis jetzt veröffentlichte. Das größte Pendlerminus (6 100) weist Kaarst auf, dicht gefolgt von Meerbusch (5600) und Korschenbroich (5400). In Grevenbroich (minus 2000) halten sich Ein- und Auspendler fast die Waage.

(NGZ)