1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: NRW wirbt mit dem Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss : NRW wirbt mit dem Rhein-Kreis

Internationale Investoren sollen mit einer neuen Imagekampagne für Nordrhein-Westfalen interessiert werden. Argumente dazu liefern Bestleistungen aus dem ganzen Land. Der Rhein-Kreis ist dabei – als Logistikdrehkreuz.

Internationale Investoren sollen mit einer neuen Imagekampagne für Nordrhein-Westfalen interessiert werden. Argumente dazu liefern Bestleistungen aus dem ganzen Land. Der Rhein-Kreis ist dabei — als Logistikdrehkreuz.

Wenn Deutschland Logistik-Weltmeister ist, Nordrhein-Westfalen Top ist in der Bundesrepublik und der Rhein-Kreis wiederum als "der" Logistikstandort an Rhein und Ruhr gelten kann — dann hat der Begriff "Weltklasse" für den Logistik-Cluster im Kreis Berechtigung. Ein Pfund, mit dem man wuchern kann. Das sehen auch das Land und NRW.Invest so, die gestern in Düsseldorf eine neue Imagekampagne für den Wirtschaftsstandort NRW starteten. Und der Rhein-Kreis ist als eine von vier Partnerkommunen von Anfang an dabei.

"Germany at its best" lautet der Slogan der neuen Kampagne, den Landeswirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger gestern in der Düsseldorfer Staatskanzlei mit seiner Übersetzung gleich zur Botschaft erweiterte: "Deutschland von seiner besten Seite — das ist NRW." Diesen Anspruch stellt die Kampagne nicht nur, erklärt Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW-Invest. "Wir wollen den Superlativ durch Fakten belegen", betonte sie und schob für den Logistik-Riesen Rhein-Kreis gleich zwei Zahlen nach: Mit 500 Firmen und 20 000 Arbeitsplätzen sei die Logistikbranche im Kreis "eine Jobmaschine."

Mit der neuen Kampagne will das Land international um ausländische Investoren werben. Das ist das Ziel. Bestleistungen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft Kultur aber auch Sport liefern die Argumente, die durch Standortbotschafter wie dem Weltklasse-Tischtennisspieler Timo Boll, über Anzeigen, eine Internetplattform oder bei Veranstaltungen in Japan, der Türkei, den USA und China verbreitet werden. Und wer mit Air China im Nonstop-Flug aus Peking kommt und in Düsseldorf einfliegt, wird künftig von der Stewardess freundlich darüber belehrt, dass er nicht irgendwo landet, sondern in "Düsseldorf. Landeshauptstadt von Germany at its best — Nordrhein-Westfalen."

Neben dem Rhein-Kreis gehören Köln, Aachen und die Region Südwestfalen als Partnerkommunen zu den ersten "Botschaftern" der Kampagne. Und jeder steht für eine Kernkompetenz. Beim Rhein-Kreis sind das Internationalität und Logistik. Greifbar wird der Anspruch in einer Bildcollage, die um die Welt gehen soll: der Neusser Hafen und — in Großaufnahme — das Verteilzentrum von 3M in Jüchen, das größte Drehkreuz für den europäischen Vertrieb dieses US- Konzerns.

"Das wir mehr sind als nur ein Logistikstandort, ist jedem klar", nimmt Kreiswirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz diese Reduktion gelassen. Für ihn zählt anderes: "Die Kampagne eröffnet Möglichkeiten, die wir alleine für uns nie hätten erschließen können."

(NGZ/jt)