1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Nickel im Amt bestätigt

Rhein-Kreis Neuss : Nickel im Amt bestätigt

Rhein-Kreis Neuss (-tz.-) Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln hat Thomas Nickel in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Der Holzheimer, der auch als Vize-Bürgermeister und Schützen-Präsident in Neuss fungiert, bekam 95 der 108 bei der Vollversammlung in Bensberg abgegebenen Stimmen.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand die Neuorganisation der katholischen Laien. Statt in den bisherigen Sachausschüssen arbeiten sie künftig an sieben Themenbereichen, in deren Rahmen - zeitlich begrenzt - Projektgruppen eingerichtet werden können. Damit erhofft sich der Diözesanrat die Mitarbeit auch von Menschen, die nicht für vier Jahre einem fest installierten Gremium angehören möchten. "Ich glaube, dass uns damit ein Aufbruch in eine neue Sachkompetenz gelungen ist", gab sich Nickel gestern gegenüber der NGZ optimistisch.

Kardinal Joachim Meisner gab dem Diözesanrat einen Ausblick in die Zukunft: "Es fällt mir nicht leicht, aber wir müssen zukünftig etwa 90 Millionen Euro einsparen. Das wird Räumlichkeiten und Personal betreffen. Für mich ist es das größte Ärgernis, dass wir auch Kindergärten aufgeben müssen."

Der Kölner Erzbischof zeigte sich sicher: "Die Kirche wird ein anderes Gesicht bekommen. Auf drei oder vier Beerdigungen kommt nur noch eine Taufe. Also müssen wir die Kirche flott halten, damit wir auch in 20 Jahren das Evangelium noch vital verkünden können, vielleicht vitaler als heute."

Aus der Krise von heute werde die Kirche von morgen hervorgehen. Sie werde klein sein, und sie werde stärker als bisher eine Freiwilligen-Kirche werden, aber sie werde eine verinnerlichte Kirche sein. "Das sollte uns allen Mut machen. Helfen Sie mit!", appellierte Meisner an die Gläubigen.

(NGZ)