Termine in Neuss Silvester- und Neujahrskonzert locken zum Jahreswechsel

Neuss · Wer den Jahreswechsel in Neuss mit Musik begleiten möchte, hat gleich zwei Mal die Gelegenheit dazu: Es gibt nämlich ein Silvester- und ein Neujahrskonzert.

 Joachim Neugart dirigiert Anton Bruckners fünfte Sinfonie in der Urfassung von 1878.

Joachim Neugart dirigiert Anton Bruckners fünfte Sinfonie in der Urfassung von 1878.

Foto: Andreas Woitschützke

Im Quirinusmünster lässt das Neusser Kammerorchester (NKO) am heutigen Freitag, 31. Dezember, 21 Uhr, das alte Jahr ausklingen. Unter dem Dirigenten Joachim Neugart wird Anton Bruckners fünften Sinfonie in der Urfassung von 1878 gespielt. Dafür verstärkt das Kammerorchester, das 1957 von Wilhelm Schepping gegründet wurde, seine Besetzung auf 65 Musiker; viele ehemalige Mitglieder des NKO, die Berufsmusiker geworden sind, kommen Ende Dezember zur Intensivprobenphase für dieses 90-minütige Werk der Orchestermusik in Neuss zusammen.

Außerdem sind mehrere Instrumentalisten, die derzeit in Düsseldorf ein Musikstudium absolvieren, in das Projekt eingebunden. Tickets sind noch erhältlich, Reservierungen für die Abendkasse können per Mail an mmn@muenstermusikneuss.de vorgenommen werden.

Für Sonntag, 9. Januar, 11 Uhr, lädt die Deutsche Kammerakademie dann zu einem Neujahrskonzert in die Stadthalle. Christoph Koncz wird das Konzert und die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein unter dem Titel „Rhein-Schätze“ leiten. Gespielt wird unter anderem Robert Schumanns Sinfonie Nr. 3 „Rheinische“. Es besteht die Möglichkeit, das Konzert mit dem Titel „Rhein-Schätze“ im Lokalradio NE-WS 89.4 zu hören.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort