1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Karneval im Rhein-Kreis

Rekeliser-Orden: Olszewski macht sich ’nen Reim auf Ungereimtheiten

Rekeliser-Orden : Olszewski macht sich ’nen Reim auf Ungereimtheiten

Ganze 60 Jahre hat Willi Köhn, in Grimlinghausen als Kiese Willi ein Begriff, auf ein Küsschen von Eva-Maria Olszewski gewartet. Freitagabend erfüllte sich sein Sehnen, als er als Mitglied des Ordenskapitels seiner Nachbarin von einst und jetzt den Rekeliser-Orden der Brauchtums- und Karnevalsgruppe (BKG) der Heimatfreunde umhängen konnte. Es war Höhe- und Schlusspunkt einer Verleihungszeremonie, bei der im S-Forum der Sparkasse erstmals auf jedes Beiprogramm verzichtet wurde. Das kam gut an.

Die Aufmerksamkeit im voll besetzten Saal war — anders zuletzt — bis zum Schluss hoch. Allerdings wurde auch auf Tusch und "Krätzchen" verzichtet, mit dem manche Pointe hätte unterstrichen werden können. Dieter Nehr, Ordensträger des Vorjahres, blieb in seiner Laudatio beim geschliffenen Nüsser Platt. Er erklärte die spitze Zunge der Ordensträgerin mit ihrer Herkunft als Wirtetochter aus dem Dörp (Dä Eldere hätt ons Ordensträjerinn jeliert, sesch ze weere on de Mull ze schwade"), konnte aber im Lebenslauf der "Kümmerin" Olszewski nur einen dunklen Punkt entdecken: Olszewski, seit 1968 mit einem Ostwestfalen verheiratet, ist Mitglied im Bielefelder Landfrauenverein!

Mehr als achtbar schlug sich Sparkassensprecher Stephan Meiser, der in seinem Grußwort kräftig rekelte: Bei Mc Donalds gebe es jetzt den Limburger, witzelte er in Richtung von Bischof Tebartz van Elst: "Da ist so viel drauf, das stößt wirklich jedem auf." Er reimte aber auch artig: "Verliehen wird heut' der Rekeliser, und kein Orden ist wie dieser."

  • Übersicht : Die Preisträger des Rekeliserordens
  • Übersicht : Neusser Karnevalstermine 2014
  • Neuss : Tonband-Probe vor der Rekeliser-Rede

Bürgermeister Herbert Napp nahm die BKG selbst ins Visier: "Zum vierten Mal verleiht die BKG ihren begehrten Rekeliser-Orden an eine Frau", stellte er mit Blick auf 37 Ordensträger fest. "Damit sind die Herren der Brauchtums- und Karnevalsgruppe in etwa so fortschrittlich wie Saudi-Arabien." Eine Breitseite feuerte Napp auf die eigene Partei CDU ab: "Wo sonst kann man sich so wenig auf das Wort seiner politischen Freunde verlassen wie in der Christlich Demokratischen Union? — In der Kommunistischen Partei Nordkoreas und bei der Kreis-FDP." Und er kommentierte spitz den "Tabubruch", dass die CDU in Grimlinghausen einen Kandidaten aus Uedesheim aufgestellt hat, einen "Butterkopp".

Eine Steilvorlage für die Ordensträgerin! Die ließ als Grimlinghauser Lokalpatriotin alle wissen: "Denn merke, Botterköpp im Süden, Norfer im Westen, Hippelänger sind die Besten." Zuvor bewies sie, dass sie zu denen gehört, die ihre Meinung zu manchen Ungereimtheiten nicht für sich behalten. Und vieles, was ihr ungereimt erscheint, erklärte sie angesichts des Kette rauchenden Bürgermeisters mit dem Reim: "Dass das Gehirn sich verändern muss — nach jahrelangem Rauchgenuss."

(url)