Jugendamt des Rhein-Kreises bietet ab Februar neue Seminare an

Weiterbildung im Rhein-Kreis : Kreisjugendamt bietet ab Februar neue Seminare an

Das Kreisjugendamt bietet 2020 in Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe ein neues Seminarprogramm an.

Angesprochen sind sowohl Ehrenamtler in der Kinder- und Jugendarbeit als auch Lehrkräfte und Mitarbeiter in Offenen Ganztagsschulen. Wer die Jugendleiterkarte erwerben will, sollte an dem Jugendleiterseminar und dem Erste-Hilfe-Kursus aus dem aktuellen Programm teilnehmen.

Das Jugendleiterseminar findet an zwei Wochenenden vom 28. Februar bis 1. März in Hinsbeck sowie vom 13. bis 15. März in Glehn statt. Im Mittelpunkt stehen die Themen Gruppenarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit sowie Ferienfreizeiten. Auch Rechtsfragen und Förderungsangebote in der Jugendarbeit werden angesprochen. Wer diese Fortbildung besuchen möchte, sollte sich bis Montag, 13. Januar, beim Kreisjugendamt anmelden. Weitere Angebote sind ein ganztägiger Erste-Hilfe-Kursus am Samstag, 25. April, von 9 bis 17 Uhr in Korschenbroich-Glehn sowie die Vorbereitung auf das Rettungsschwimm-Abzeichen in Silber und Bronze im Hallenbad Korschenbroich an fünf Abenden ab Dienstag, 21. April.

Darüber hinaus gehört zu dem Seminarprogramm die Fortbildung „Gegen sexuellen Missbrauch in der Jugendarbeit“ am Samstag, 14. November, von 9 bis 16 Uhr in Korschenbroich-Glehn. Das komplette Angebot mit weiteren Informationen zu Inhalt und Teil-nahmegebühren gibt es in dem kostenlosen Flyer „Seminarprogramm 2020“ bei Andreas Bendt und Lena Kremer vom Kreisjugendamt unter 02161 6104-5136 und -5134. Am besten sind die Mitarbeiter zu den Kernarbeitszeiten zu erreichen. Die sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 und von 13.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr.

(NGZ)