Rhein-Kreis Neuss: Hundert Olympia-Fans reisen nach London

Rhein-Kreis Neuss : Hundert Olympia-Fans reisen nach London

Die fünf Olympia-Starter aus dem Rhein-Kreis dürfen sich auf starke Unterstützung aus der Heimat freuen. "Hundert Fans in drei organisierten Gruppen werden zu den Spielen nach London reisen", hat Jürgen Steinmetz nachgerechnet, "und es können noch mehr werden." Einige wenige Plätze und Tickets hält der sportbegeisterte Allgemeine Vertreter des Landrates noch bereit. Auskünfte erteilt Thomas Schütz, der das Sportamt des Rhein-Kreises leitet.

Rund 20 Anhänger der drei Dormagener Fechter Nicolas Limbach, Max Hartung und Benedikt Wagner machen sich auf den Weg zu den XXX. Olympischen Spielen (27. Juli bis 12. August). 50 Mädchen und Jungen nehmen an der Fahrt der Sportjugend teil und schließlich hat das gemeinsame Angebot von Rhein-Kreis und dem Meerbuscher Reiseveranstalter Vieten-Tours Anklang gefunden. 20 Sportfans aus dem Rhein-Kreis Neuss werden vom 30. Juli bis zum 4. August dem olympischen Geist nachspüren. Das Angebot gilt für jedermann – es sind noch Restplätze vorhanden. Ebenso hält Jürgen Steinmetz noch Eintrittskarten bereit: "Wir freuen uns auf ein einmaliges Erlebnis."

In London zeigt der Rhein-Kreis nicht zum ersten Mal bei einem sportlichen Großereignis Flagge. 2008 machte in Peking eine Delegation im Deutschen Haus auf den Rhein-Kreis aufmerksam. Auch in London wird der Kreis die Gelegenheit zur Außendarstellung nutzen, sagt Steinmetz, der im Hotel Plaza Gastgeber bei einem Empfang des Rhein-Kreises sein wird: "Ein Rheinischer Abend erwartet die Gäste."

Info Auskünfte zur zirka 1800 Euro teuren Olympia-Reise, ohne Eintrittskarten: Thomas.Schuetz@rhein-kreis-neuss.de

(NGZ)