1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Handball: TSV Bayer Dormagen unterliegt beim HC Elbflorenz mit 30:34

Handball : Pleite für Dormagen in Dresden

TSV Bayer Dormagen unterliegt beim Tabellennachbarn HC Elbflorenz mit 30:34.

Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat es nun auch die Zweitliga-Handballer des TSV Bayer Dormagen mal wieder erwischt. Beim HC Elbflorenz unterlagen die Schützlinge von Trainer Dusko Bilanovic am Mittwochabend mit 30:34 (Halbzeit 14:18). Dabei lief es zunächst sehr ordentlich für die Gäste, sorgten Joshua Reuland mit dem Treffer zum 4:2 (4.) und Benni Richter (5:3/7.) für Zwei-Tore-Führungen. Doch danach geriet Sand ins Getriebe des TSV, der sich beim 7:7 (Ian Hüter/14.) ergebnistechnisch das letzte Mal auf Augenhöhe befand. Beim Rückstand von 9:12 (20.) schickte Bilanovic für Sven Bartmann den erst in der vergangenen Woche verpflichteten Youngster Christian Ole Simonsen in den Kasten. Doch auch der Debütant vermochte nicht zu verhindern, dass die Rheinländer noch vor dem Seitenwechsel deutlich mit 11:17 (27.) und 12:18 (28.) ins Hintertreffen gerieten. Dabei scheiterten sie immer wieder an HC-Torwart Mario Huhnstock. Auch im zweiten Abschnitt bekamen die Dormagener nicht mehr die Kurve. Der Anschlusstreffer von WM-Teilnehmer Toni Juric zum 20:22 (43.) ließ die Gäste nur kurz auf die Wende hoffen. Während für Dormagen Benni Richter (6), Andre Meuser (6) und Patrick Hüter am häufigsten trafen, hatte Dresden in Lukas Wucherpfennig (6), Midaugas Dumcius (6) und Sebastian Gress seine besten Torschützen.