1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: EHEC: Infizierten sich Patienten aus dem Kreis in Norddeutschland?

Rhein-Kreis Neuss : EHEC: Infizierten sich Patienten aus dem Kreis in Norddeutschland?

Die Zahl der an dem aggressiven Darmbakterium EHEC erkrankten Menschen im Rhein-Kreis ist über das Wochenende auf fünf gestiegen. Vier von ihnen, so betonte Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky, waren kurz vor Ausbruch der Durchfallerkrankung in Norddeutschland.

Dort sind die meisten Krankheitsfälle aufgetreten. Dass die Patienten aus dem Rhein-Kreis dort den EHEC-Erreger aufnahmen, schließt Mankoswky nicht aus. "Das würde auch von der Inkubationszeit her passen", sagt er.

Der fünfte Patient war auf dem Wochenmarkt, wo die Kreisverwaltung noch am Samstag Proben ziehen ließ. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Die Patienten stammen aus Jüchen, Kaarst (2) und Neuss (2). Ein Neusser wird weiterhin auf der Intensivstation des Johanna-Etienne-Krankenhauses behandelt.

(NGZ)