1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Meerbusch: Dominic Oley singt im Forum Wasserturm

Meerbusch : Dominic Oley singt im Forum Wasserturm

Lank-Latum (sti) Dominic Oley versteht es, eine Rolle zu spielen. Im Nadelstreifenanzug und mit Pomade im Haar sitzt er in der Küche seiner Eltern in Lank-Latum und erzählt von seinem Beruf als Schauspieler und Entertainer.

Lank-Latum (sti) Dominic Oley versteht es, eine Rolle zu spielen. Im Nadelstreifenanzug und mit Pomade im Haar sitzt er in der Küche seiner Eltern in Lank-Latum und erzählt von seinem Beruf als Schauspieler und Entertainer.

Freundlich wuselt er umher, brüht Kaffee auf, holt Tassen aus dem Schrank, gießt Milch ein und erzählt mit Tempo von seiner Geburt in Hilden, seiner Schulzeit in Büderich, Abitur und seinem Wunsch, auf der Bühne zu stehen.

Essen, Berlin, München - überall hat er vorgesprochen. Erfolglos. Anders in Wien. Dominic Oley fand Aufnahme im renommierten Max-Reinhardt-Seminar, bekam Unterricht von Klaus-Maria Brandauer und Oscar-Preisträgern.

"Da fühlst Du dich unglaublich", sagt der Meerbuscher. Seine Glückssträhne hielt an. Vom Fleck weg wird der Jungschauspieler am Essener Grillo-Theater ins feste Ensemble engagiert. Neben dem Selbstbewusstsein wuchs in der Zeit in Österreich noch etwas anderes - seine Begeisterung für Big-Band- Sound und die Musik von Dean Martin, Frank Sinatra und Sammy Davis junior.

"Der Mann verkörpert den Olymp der Souveränität", charakterisiert er den amerikanischen Superstar. "Das wünscht man sich als Schauspieler", sagt Oley.

Nach zweieinhalb Jahren am Grillo Theater hat den 28-Jährigen die Realität, der Alltag eingeholt. Er hat seinen Vertrag nicht verlängert, ist nun freier Schauspieler und "bekommt für seine drei Gastrollen an sechs Tagen im Monat zwar so viel wie vorher, aber nicht mehr als ein Kellner-Gehalt."

Doch Interessierte können ihn als Sänger erleben. Freitag, 30. Mai, 20 Uhr im Forum Wasserturm. "Dean Baxter and The Kingfish Orchestra", heißt die Truppe. Die Karten-Hotline lautet 0 21 59 / 91 62 51. Der Eintritt beträgt 12,50 Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse.

(NGZ)