Dienstag, 10. Mai

Dienstag, 10. Mai

Spontan-Tanz/Flashmob, veranstaltet vom Tanzhaus NRW, 18.30 Uhr, Johannes-Rau-Platz, Choreographie unter www.tanzhaus-nrw.de

Mittwoch, 11. Mai

Grand Prix Classics – ESC Historie im symphonischen Gewand Zur WDR-Fernsehgala zum Eurovision Song Contest werden große Namen aus der Geschichte des Events erwartet: Zu Gast in der Tonhalle sind unter anderem Katja Ebstein, Johnny Logan, Mary Roos, Nino de Angelo und Guildo Horn. Sie werden gemeinsam mit dem WDR Rundfunkorchester Köln beliebte Songs aus der ESC-Geschichte auf klassische Art und Weise interpretieren. Dirigent ist Rainer Roos. 20 Uhr, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof.

Donnerstag, 12. Mai

Mach mit beim Bibliotheks-Songcontest! Junge Talente treten in Gruppen gegeneinander an. 17 Uhr, Kinder- und Jugendbibliothek, Stadtbücherei Düsseldorf, Bertha-von-Suttner-Platz 1.

Freitag, 13. Mai

EuroBoat Das erste Eurovision-Fan-Club-Event auf dem Rhein: Mit dem Euroboat geht die Fahrt vorbei an der Kulisse der Rheinmetropole, dazu gibt es Live-Musik vom Feinsten: natürlich ESC-Klassiker, aber auch aktuelle Hits und Fan-Favourites. Dabei sind Nicki French, Igor Cukrov und die Gruppe "Wind", alle Teilnehmer des ESC in den vergangenen Jahren. Start 19.30 Uhr am Steg der Theodor-Heuss-Brücke, Eintritt 25 Euro, www.eventqube.de/euroboat

Samstag, 14. Mai

Brauchtumsumzug der Schützen und Karnevalisten 14 bis 16.30 Uhr, Johannes-Rau-Platz, Rheinuferpromenade, Burgplatz, Marktplatz.

Musikalische Kette auf der Rheinuferpromenade Zwischen Burgplatz und Apollo spielt die Clara-Schumann-Musikschule die Europahymne. Alle, die ein Instrument beherrschen, sind aufgerufen mitzuspielen. 17 bis 18 Uhr, www.duesseldorf.de/musikschule/aktuelles

Italienisches Fest und Public Viewing bei Saitta ab 12 Uhr, Barbarossaplatz / Oberkassel.

Public Viewing Zentrales Event der Stadt zum ESC Finale, ab 18 Uhr, Johannes-Rau-Platz.

I Love Düsseldorf ESC-Special TONIGHT liebt Düsseldorf, die Menschen, das Nachtleben – und den Eurovision Song Contest. Beim "I Love Düsseldorf ESC-Special" trifft man sich zunächst, um Lena beim Public Viewing in der Nachtresidenz die Daumen zu drücken. Anschließend wird gefeiert: Vier DJs bringen mit House, R'n'B, Disco, Classics und aktuellen Hits die richtigen Beats auf den Dancefloor. Hier ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei. Außerdem gibt es zahlreiche Überraschungs-Specials. Aufgepasst: Die Sitzplätze beim Public Viewing sind begrenzt – früh kommen lohnt sich. Und Fan-Outfits sind erwünscht – je kreativer, desto besser. 20 Uhr Public Viewing, 23 Uhr, Aftershow-Party (Eintritt 10 Euro), Nachtresidenz, Bahnstraße 13-15.

Public Viewing im Treibgut Das Finale des ESC ganz entspannt im Liegestuhl erleben, mit Cocktails am Pool und unter Palmen – das geht am Stadtteilstrand "Treibgut" in Lierenfeld. Das Treibgut bietet auf 1000 Quadratmetern Sandfläche Cabanas, Sonnensegel, Lagerfeuer, Fackeln und natürlich Essen und Getränke. Ab 20 Uhr, Treibgut/Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134, www.stahlwerk.de

Sonntag, 15. Mai

Großes Picknick am Hofgarten für Ladies and Gentlemen, Zofen und Kutscher, Lizzys und Darcys – passende Kleidung im englischen Stil wird zum Auftakt der Hofgarten-Konzerte am Musikpavillon gerne gesehen. Es gibt ein Bühnenprogramm, zum Auftakt spielt der "Shanty-Chor Neuss". Für sein leibliches Wohl sorgt jeder selbst. 11 bis 15 Uhr, Musikpavillon Hofgarten, www.duesseldorf- tourismus.de debo

(NGZ)