NGZ-Gespräch Die Spaßmacher

Jeder ihrer Auftritte ist ein Unikat. Vor zwanzig Jahren feierten sie Premiere. Seither traten sie nur zehn Mal auf - und sind doch die Superstars unter den Akteuren beim "Nüsser Ovend". Das war auch am Samstag so. "Regel Nummer 1" weist dem ABC-Trio den Weg zum Erfolg: Alles darf gedacht und vorgeschlagen werden!

 Wer dem ABC-Trio begegnet, muss auf der Hut sein. Nichts und niemand ist zur Ovend-Zeit vor ihren Späßen sicher — und das Publikum dankt’s mit Ovationen. Von oben nach unten: Karlheinz Ackermann, Cornel Hüsch und Dr. Hermann-Josef Baaken.

Wer dem ABC-Trio begegnet, muss auf der Hut sein. Nichts und niemand ist zur Ovend-Zeit vor ihren Späßen sicher — und das Publikum dankt’s mit Ovationen. Von oben nach unten: Karlheinz Ackermann, Cornel Hüsch und Dr. Hermann-Josef Baaken.

Foto: NGZ
 Nach getaner Arbeit: Mit der Deutschland-Fahne in der Hand ziehen die „3 irren Ärzte“ aus der Stadthalle aus. Da hatten sie 52 Minuten auf der Ovend-Bühne gestanden.

Nach getaner Arbeit: Mit der Deutschland-Fahne in der Hand ziehen die „3 irren Ärzte“ aus der Stadthalle aus. Da hatten sie 52 Minuten auf der Ovend-Bühne gestanden.

Foto: NGZ
 Als Anden-Musiker gaben ABC ein Ständchen für den Kolumbien-Vielfahrer Patt.

Als Anden-Musiker gaben ABC ein Ständchen für den Kolumbien-Vielfahrer Patt.

Foto: NGZ
 Auf der Bühne geben sie Gas; v. l.: Cornel Hüsch, Dr. Hermann-Josef Baaken und Karlheinz Ackermann perfektionieren ihre Auftritte beim „Nüsser Ovend“ immer mehr. Performance nennen sie das. Wie auch immer: Sie produzieren auf der Bühne einprägsame Bilder — so auch 2006.

Auf der Bühne geben sie Gas; v. l.: Cornel Hüsch, Dr. Hermann-Josef Baaken und Karlheinz Ackermann perfektionieren ihre Auftritte beim „Nüsser Ovend“ immer mehr. Performance nennen sie das. Wie auch immer: Sie produzieren auf der Bühne einprägsame Bilder — so auch 2006.

Foto: NGZ
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort