Rhein-Kreis Neuss: Das Kölsche Wikipedia

Rhein-Kreis Neuss: Das Kölsche Wikipedia

Rhein-Kreis Neuss Die Idee ist denkbar einfach: "Metmaache kann he jede, dä ein vun unß ripoaresche Sprooche kann, dä Loßß am Shrieve hät, un wejß, wie mer för e Nohkixel shrieve deijt." Die Rede ist von der Rheinischen Wikipedia, der "Wikkipedija en Ripoarisch Platt", und der gerade zitierte Satz steht auf der "Houpsigk" dieses Internet-Lexikons (ksh.wikipedia.org), in dem bereits tausende Stichworte und Sachgruppen in ripuarischen Dialekten verzeichnet sind. "Es ist zum Selbstläufer geworden", sagt ein Kölsch-Wikipedianer der ersten Stunde: Purodha Blissenbach.

Seit April 2006 ist die Rheinische Wikipedia online. "Es macht Riesenspaß", sagt Blissenbach über das Projekt, das letztlich aus einer Laune heraus entstanden ist. Es ging um einen Beitrag über das Kölsche in der "normalen" Wikipedia. "Ich kann Kölsch, verstehe 'was davon", sagt Blissenbach, der in der Domstadt aufgewachsen ist. Er schrieb ein paar Ergänzungen dazu - und fand sich in einer Diskussionsrunde über das Kölsche wieder. Daraus entwickelte sich schließlich der Gedanke, es mit einer Kölschen Wikipedia zu versuchen: "Wenn mer dat hinkrieje", hieß es.

Wie et wiggerjeht lesen Sie in der NGZ vom 9. Januar.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE