Corona im Rhein-Kreis Neuss Zahl der Infizierten geht kreisweit weiter zurück

Rhein-Kreis · Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 11 111 Personen (Vortag: 11 912) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Unverändert 460 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben.

 (Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Nein, es hat nichts mit Narretei zu tun: Zum Start in die Karnevalswoche zählte das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises am Sonntagabend 11.111 mit dem Coronvirus infizierte Personen. Das Gute an dieser Schnappszahl: Sie lag um 801 Personen niedriger als am Tag zuvor. Positiv zu vermerken ist ferner, dass sich über das Wochenende die Zahl derer, die an Folgen dieser Erkrankung gestorben sind, nicht weiter erhöht hat.

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert des Robert-Koch-Instituts (RKI) bildet die rückläufige Tendenz noch nicht ab. Er lag am Sonntag für den Rhein-Kreis Neuss bei 1490,5 (Vortag: 1471,9).

Seit Pandemie-Beginn wurden im Rhein-Kreis 64.780 (Vortag: 63.812) Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Kreisweit 53.209 Personen (Vortag: 51.440) gelten als genesen. Von den aktuell 11.111 Infizierten gehören 3542 (Vortag: 3877) der Gruppe der unter 20-Jährigen an.

Der Aufenthaltsort der derzeit mit dem Coronavirus infizierten Personen verteilt sich im Kreisgebiet wie folgt: Neuss: 3953 (Vortag: 4291); Dormagen: 1542 (1661); Grevenbroich: 1420 (1551) Meerbusch: 1280 (1380); Kaarst: 1005 (1096); Korschenbroich: 845 (846); Jüchen: 574 (607); Rommerskirchen: 351 (368) .

(-nau)