1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Corona im Rhein-Kreis Neuss: Omikron-Variante bei Tests im Blick

Corona im Rhein-Kreis Neuss : Omikron-Variante bei Tests im Blick

Die neue Omikron-Variante des Coronavirus beschäftigt auch den Kreis. Es wird genau untersucht, ob sie unter den nachgewiesenen Corona-Fällen festgestellt werden kann.

Bereits seit Januar untersucht der Rhein-Kreis alle in den Testzentren Neuss und Grevenbroich sowie durch die mobilen Testteams entnommenen positiven Corona-Tests auf ihre Sequenzierung. Dabei wird nun auch untersucht, ob es sich um die Omikron-Variante handelt. „Das ist bislang nicht der Fall“, sagte Kreissprecher Benjamin Josephs am Montagmorgen auf Anfrage unserer Redaktion.

Die Weltgesundheitsorganisation hatte das Risko durch die neue Omikron-Variante des Coronavirus am Montag als „sehr hoch“ eingestuft. Zugleich wies sie aber auf die vielen noch bestehenden Unsicherheiten zur Übertragbarkeit und Gefährlichkeit der neuen Virusvariante hin.