1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Corona im Rhein-Kreis Neuss: Deutsch-Niederländische Businesswoche digital

Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss : Niederlande bei Wirtschaftsforum digital im Blick

Die Deutsch-Niederländische Businesswoche findet wegen der Corona-Pandemie als Digital-Format statt. Geboten werden Webinare und Matchings.

Welche Geschäftsmöglichkeiten bieten sich in den Niederlanden? Wie kommt man mit potenziellen niederländischen Geschäftspartnern ins Gespräch? Was muss bei der Entsendung, beim E-Commerce oder der Kommunikation im Nachbarland beachtet werden? Auf diese Fragen gibt die digitale Deutsch-Niederländische Businesswoche vom 23. bis 26. November Antworten.

16 Webinare und grenzüberschreitende Matchings stehen auf dem Programm. „Unser kostenloses Angebot richtet sich sowohl an Newcomer als auch an bereits vor Ort aktive Unternehmen“, erklärt Jörg Raspe, Referent Auslandsmärkte und Außenwirtschaftspraxis bei der IHK Mittlerer Niederrhein. Verschiedene Digital-Workshops informieren zu grenzüberschreitenden Themen wie „Markteinstieg“, „Geschäftsentwicklung“, „Digitalisierung, Start-ups und Erfahrung“ sowie zu verschiedenen Branchen und Technologien, zum Beispiel Cyber Security oder Wasserstoff.

Ein zentrales Element der digitalen Deutsch-Niederländischen Businesswoche sind die virtuellen Matching-Gespräche. Nach einer kurzen Registrierung haben Unternehmen die Möglichkeit, Gespräche mit potenziellen Partnerunternehmen zu vereinbaren. Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, betont, dass Corona zwar für Herausforderungen sorge, er aber vom Erfolg der digitalen Deutsch-Niederländischen Businesswoche überzeugt ist. Weitere Informationen gibt es unter www.wirtschaftsforum-ihk.de im Internet.

(NGZ)