1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Corona im Rhein-Kreis Neuss: Aktuell 71 Menschen nachweislich infiziert

Situation im Rhein-Kreis Neuss : Neun Corona-Infektionen im Rheinland Klinikum

Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 71 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Neun Infektionen wurden im Rheinland Klinikum Grevenbroich festgestellt.

Das teilt der Kreis mit. Demnach wurden im Rheinland Klinikum Grevenbroich bei acht Mitarbeitern und einem Patienten eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Nach dem Bekanntwerden der ersten Infektion einer Mitarbeiterin hat das Rheinland Klinikum umgehend bereits etwa 200 Testungen durchgeführt, berichtet der Kreis. Alle weiteren Ergebnisse seien negativ gewesen. Die noch nicht getesteten etwa 150 Mitarbeiter werden aus Vorsichtsgründen kurzfristig auf eine Infektion mit dem Coronavirus abgestrichen.

Das Kreis-Gesundheitsamt hat ein zunächst bis einschließlich Sonntag, 2. August, geltendes Besuchsverbot für den gesamten Klinikstandort Grevenbroich sowie einen Aufnahmestopp für die dortige Gynäkologie und Chirurgie festgelegt. Die Grund- und Regelversorgung durch die Krankenhäuser bleibt sichergestellt, sagt der Kreis.

Aktuell ist im Rhein-Kreis bei 71 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 806 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 22 in Grevenbroich, 19 in Neuss, 15 in Dormagen, 5 in Meerbusch, je 4 in Jüchen und in Kaarst sowie 2 in Korschenbroich. Unverändert 21 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss 898 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt. Der Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt bei 11,3. Sollte dieser 50 erreichen, müssten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden.

  • Vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet
    Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Mittwoch, 29. Juli) : Vier Neuinfektionen mit Corona
  • Corona-Test (Symbolbild).
    Entwicklung der Pandemie im Kreis Wesel : Familie aus Xanten infiziert sich mit Corona
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 465 Neuinfektionen in NRW erfasst, 78 Erkrankte in den Kliniken

„Die im Vergleich zu den letzten Wochen wieder gestiegenen Infektionszahlen sind beunruhigend und machen deutlich, dass die Corona-Pandemie noch lange nicht beendet ist“, erläutert Landrat Hans-Jürgen Petrauschke die im Rhein-Kreis Neuss ebenso wie landes- und bundesweit gestiegenen Fallzahlen.

Für wichtige Fragen hat das Kreis-Gesundheitsamt unter der Telefonnummer 02181/601-7777 eine Hotline eingerichtet. Diese ist montags bis freitags von 8 – 18 Uhr und am Wochenende von 10 – 14 Uhr erreichbar.

(NGZ)