1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Corona im Rhein-Kreis Neuss: 116 Infektionen nachgewiesen - ein weiterer Todesfall

Corona im Rhein-Kreis Neuss : 116 Infektionen nachgewiesen - ein weiterer Todesfall

Die Zahl der Todesopfer hat sich im Rhein-Kreis auf 253 erhöht. Aktuell ist bei 116 Menschen eine Infektion nachgewiesen. Zehn von ihnen werden in einem Krankenhaus behandelt. Ein Überblick.

Eine 78-jährige Dormagenerin ist an den Folgen einer Erkrankung mit dem Coronavirus verstorben. Das teilt der Kreis mit. Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 116 Personen (Vortag: 114) eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 10 (Vortag: 11) in einem Krankenhaus.

Die derzeit mit dem Coronavirus infizierten Personen verteilen sich wie folgt auf die Städte und die Gemeinde im Kreis:

Neuss: 65 (Vortag: 66)

Grevenbroich: 10 (Vortag: 10)

Dormagen: 13 (Vortag: 13)

Meerbusch: 8 (Vortag: 8)

Kaarst: 15 (Vortag: 12)

Korschenbroich: 1 (Vortag: 2)

Jüchen: 2 (Vortag: 2)

Rommerskirchen: 2 (Vortag: 1)

Der 7-Tage-Inzidenz-Wert des Robert Koch Instituts (RKI) liegt für den Rhein-Kreis Neuss bei 8,0 (Vortag: 7,3). Unter den im Kreisgebiet aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen ist bei 63 Fällen (Vortag: 64) die Alpha-Variante – „britische“ –, bei einem Fall (Vortag: 0) die Beta-Variante – „südafrikanische“ –, bei zwei Fällen (Vortag: 4) die Gamma-Variante – „brasilianische“ – und bei vier Fällen (Vortag: 4) die Delta-Variante – „indische“ – nachgewiesen.

  • Landrat Andreas Coenen mahnt weiterhin zur
    Landrat Coenen mahnt zur Vorsicht : Dringender Appell trotz sinkender Corona-Zahlen
  • Die Termine im Impfzentrum müssen über
    Corona aktuell in Leichlingen : Es gibt jetzt kurzfristig Termine für die Erstimpfung
  • Bei einer Frau wird ein Nasenabstrich
    Corona in Düsseldorf : Sieben-Tage-Inzidenz steigt deutlich an

Insgesamt 130 536 Personen (Vortag: 129 583) haben im Impfzentrum und durch den mobilen Impfdienst des Rhein-Kreises Neuss bislang eine Impfung und 97 726 (Vortag: 97 091) bereits die Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten.

Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit Pandemie-Beginn 18 245 (Vortag: 18 238) Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.Kreisweit 17 776 Personen (Vortag: 17 772) sind wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell 116 Infizierten gehören 21 (Vortag: 20) der Gruppe der unter 20-Jährigen an. Zurzeit sind 258 Personen (Vortag: 254) als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.

(NGZ)