1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: Blitzmarathon: 729 Fahrzeuge waren zu schnell

Rhein-Kreis Neuss : Blitzmarathon: 729 Fahrzeuge waren zu schnell

Die Polizei hat Bilanz für den Blitzmarathon im Rhein-Kreis Neuss gezogen: 29.239 Fahrzeuge wurden kontrolliert, davon waren 729 zu schnell unterwegs.

Ähnlich wie bei den vorangegangenen Blitzmarathon-Aktionen hatten die Beamten den Eindruck, dass der größte Teil der Autofahrer langsamer und disziplinierter unterwegs war. Die Polizei kontrollierte 29.239 Fahrzeuge, davon waren 729 zu schnell. Das sind 2,5 Prozent der gemessenen Fahrzeuge. Beim vierten Marathon im Juni lag die Quote bei 2,6 Prozent. An anderen Tagen sind es laut Polizei acht Prozent.

50er-Zone als Teststrecke

Den unrühmnlichen Höchstwert heimste ein BMW-Fahrer in Grevenbroich ein: Auf dem Hemmerdener Weg war er bei erlaubten 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h unterwegs. "Ich wollte mal testen, wie schnell der Wagen im Automatikbetrieb bei Stufe 1 ist", gab der BMW-Fahrer als Erklärung ab. Ihm wird nun ein viermonatiges Fahrverbot, viwer Punkte in Flensburg sowie eine Geldbuße in Höhe von 480 Euro aufgebrummt.

Zum zweiten Mal standen auch die Fahrradfahrer auf dem Prüfstand: Im Rhein-Kreis Neuss wurden 247 Fahrradfahrer überprüft. Dabei ahndeten die Beamten 33 Verstöße.

(url)