Auszubildende von Alunorf bei Bundeswettbewerb "Energie-Scouts" 2019 erfolgreich

Auszubildende aus Neuss ausgezeichnet : Alunorf-Azubis sind Bundessieger

Die „Energie-Scouts“ von Alunorf haben den Preis in der Kategorie „Große Unternehmen“ auf Bundesebene gewonnen.

Sie haben in ihren Unternehmen herausragende Projekte für mehr Energie- und Ressourceneffizienz realisiert – dafür sind jetzt 18 Auszubildende und junge Berufstätige aus sieben Unternehmen vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin ausgezeichnet worden. Auf Bundesebene haben die „Energie-Scouts“ von Alunorf den Preis in der Kategorie „Große Unternehmen“ gewonnen. Sie wurden für ihre innovative Lösung im Bereich Ressourceneffizienz an den Gießanlagen ausgezeichnet.

Die Industriemechaniker Leon Bellen, Edgar Paulsen und Yasin Ay sowie der Elektroniker Arne Goebel untersuchten die Gießanlagen nach Einsparmöglichkeiten. Das Ergebnis: Durch die Implementierung einer Membran-Druckluftpumpe kann der Verbrauch von Spezialöl, das als Trennmittel im Gießprozess eingesetzt wird, minimiert werden. Mehr als 14.000 Liter Öl können somit pro Jahr eingespart werden.

Alunorf-Geschäftsführer Oliver Hommel betont den Vorbildcharakter der Arbeit der Auszubildenden. „Die Auszeichnung auf Bundesebene ist eine großartige Anerkennung für die Leistung unserer Auszubildenden. Nach dem Motto ,Workdays for Future’ haben die Kollegen in ihrem direkten Arbeitsumfeld Verantwortung für mehr Nachhaltigkeit übernommen“, erklärt er. „Für uns als Industrieunternehmen ist dieses Engagement ganz entscheidend, denn wir wollen uns in Sachen Umweltschutz und Energieeffizienz stetig noch weiter verbessern.“

Die deutschen „Energie-Scouts“ werden aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mehr als 7000 Auszubildende aus 1700 Unternehmen haben die Schulungsmaßnahme im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz bei ihren Industrie- und Handelskammern vor Ort bisher absolviert und als Energie-Scouts frischen Wind in ihre Unternehmen gebracht.

Die Mittelstandsinitiative zeichnet bereits zum fünften Mal die besten „Energie-Scouts“ des Jahres aus. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit qualifiziert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag seit 2013 Energie-Scouts in Deutschland und seit 2017 auch in vier europäischen Ländern. „Die IHK Mittlerer Niederrhein hat das Projekt bereits zum dritten Mal durchgeführt und wird es auch in Zukunft wieder anbieten“, betont Dominik Heyer, Energiereferent der IHK Mittlerer Niederrhein. „Das in diesem Jahr mit Alunorf ein Unternehmen aus unserem Kammerbezirk bundesweit ausgezeichnet wurde, freut uns natürlich besonders.“

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE