Arbeitslosenquote bleibt im Rhein-Kreis Neuss stabil

Arbeitsmarkt im Rhein-Kreis Neuss : Arbeitslosenquote bleibt stabil

Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach, die auch für den Rhein-Kreis Neuss zuständig ist, hat die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für August 2018 vorgelegt. Im Agenturbezirk waren demnach 26.516 Personen arbeitslos gemeldet, das entspricht einem Rückgang von 7,8 Prozentpunkten im Vergleich zum August 2017.

„Die positive Stimmung auf dem Arbeitsmarkt bleibt auch zum Ausklang dieses Jahrhundertsommers bestehen“, erklärt Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung. Zudem würden die Unternehmen jetzt gerne auf junge, frisch ausgebildete Menschen zugreifen, die nach dem Ausbildungsabschluss den Berufseinstieg suchen. Deutlich sichtbar werde dies am Sinken der Arbeitslosigkeit von Menschen unter 25 Jahre. Die Jugendarbeitslosigkeit im Agenturbezirk, zu dem Mönchengladbach und der Rhein-Kreis Neuss gehören, sei im Vergleich zum Vorjahres-August um 8,1 Prozent zurückgegangen. Derzeit beträgt sie 6,2 Prozent. Zudem würden auch Langzeitarbeitslose von der stabilen Konjunktur profitieren.

Die Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis Neuss hielt sich wie im Juli bei 5,4 Prozent. Im August 2017 betrug sie noch 5,9 Prozent. In der Geschäftsstelle Neuss hielt sich die Arbeitslosenquote bei 7,1 Prozent (August 2017: 7,8 Prozent). Dies entspricht einer abosluten Zahl von 5960 Personen. In der Geschäftsstelle Dormagen beträgt sie aktuell 4,9 Prozent (August 2017: 5,4 Prozent) und in der Geschäftsstelle Grevenbroich 5,1 Prozent (August 2017: 5,8 Prozent). Die Geschäftsstelle Neuss umfasst die Städte Neuss, Korschenbroich, Kaarst und Meerbusch. Zur Geschäftsstelle Dormagen zählt nur die Stadt Dormagen, zur Geschäftsstelle Grevenbroich neben der Stadt Grevenbroich auch die Kommunen Jüchen und Rommerskirchen. Die Daten der drei Geschäftsstellen ergeben zusammen die Zahlen für den Rhein-Kreis Neuss.

Der Stellenmarkt zeigt sich laut Agentur für Arbeit stabil. Seit Jahresbeginn sind 11.213 Stellen gemeldet worden, im vergangenen Monat wurden durch den gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und der beiden Job-Center Mönchengladbach und Rhein-Kreis Neuss insgesamt 1271 Stellen eingeworben.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE