Ärztin Dilek Gürsoy aus Neuss unterstützt Landeskampagne "#IchDuWir"

#IchDuWir wirbt mit Dilek Gürsoy : Neusser Ärztin wirbt für Landeskampagne

Die Landesregierung will die Vielfalt im Einwanderungsland NRW darstellen. Dilek Gürsoy aus Neuss ist Teil davon.

Werbeträger für die Deutsche Stiftung Integration war Dilek Gürsoy schon, jetzt unterstützt die Herzchirurgin aus Neuss auch die Landeskampagne „#IchDuWir“ des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration. Ihre Überzeugung hat die Neusserin mit türkischen Wurzeln für die Plakate auf die Formel gebracht: „Das Land NRW braucht Menschen mit Leidenschaft. Egel welcher Herkunft.“

Ab Freitag sind die Plakate der Kampagne, auf denen neben Dilek Gürsoy noch insgesamt 13 weitere Unterstützer abgebildet sind, zu sehen. Über ganz Nordrhein-Westfalen verteilt werden rund 1700 Plakate geklebt. Über einen QR-Code auf den Plakaten kann aber auch die Internetseite www.ichduwir.nrw angesteuert werden, wo noch mehr Informationen abgerufen werden können – über die Kampagne genauso wie über Dilek Gürsoy, die in einem gut fünfminütigen Video-Clip vor laufender Kamera ihre Lebens- und Zuwanderungsgeschichte erzählt.

Man kann sich  über das Projekt auch in den sozialen Medien wie Facebook informieren. Dort postete Gürsoy in die Gruppe „Du bist Neusser, wenn...“ neben ihrem Plakat nur einen kurzen Zuruf: Danke, Neuss!

Seit mehr als 60 Jahren ist Nordrhein-Westfalen ein Einwanderungsland, erklärt das Ministerium den Hintergrund der Kampagne, jeder Vierte der 18 Millionen Menschen an Rhein und Ruhr habe ausländische Wurzeln. Die damit verbundene Vielfalt soll dargestellt und zugleich für gesellschaftlichen Zusammenhalt geworben werden. „Unsere Kampagne setzt in Zeiten von Populismus ein wichtiges Zeichen: Wir stehen für eine offene und freiheitliche Gesellschaft“, sagt Integrationsminister Joachim Stamp.

Mehr von RP ONLINE