1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: 9250 Anträge fürs Bildungs- und Teilhabepaket

Rhein-Kreis Neuss : 9250 Anträge fürs Bildungs- und Teilhabepaket

Schulausflüge, Mittagsverpflegung, Nachhilfekosten, Musikschule und Vereinsbeiträge – all diese Leistungen gehören zum Bildungs- und Teilhabepaket für bedürftige Kinder und Jugendliche.

Schulausflüge, Mittagsverpflegung, Nachhilfekosten, Musikschule und Vereinsbeiträge — all diese Leistungen gehören zum Bildungs- und Teilhabepaket für bedürftige Kinder und Jugendliche.

Ende Juli lagen dem Rhein-Kreis bereits 9250 Anträge vor. Anspruchsberechtigt sind im Kreisgebiet insgesamt 16 066 Kinder und Jugendliche. Die bisher eingereichten Anträge verteilen sich auf Mittagessen (26 Prozent), Klassenfahrten (20 Prozent), Schulbedarf (18 Prozent), Teilhabe (17 Prozent), Schülerbeförderung (8 Prozent), Lernförderung (6 Prozent) und Ausflüge (5 Prozent).

Nach Städten und Gemeinden unterschieden kommen 4552 Anträge aus Neuss, 2119 aus Dormagen, 886 aus Grevenbroich, 582 aus Meerbusch, 453 aus Jüchen, 294 aus Korschenbroich, 258 aus Kaarst und 106 aus Rommerskirchen.

(NGZ)