1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Rhein-Kreis Neuss: 20 Unfälle wegen Glatteis

Rhein-Kreis Neuss : 20 Unfälle wegen Glatteis

Glatteis hat am Dienstagmorgen auf den Straßen im Rhein-Kreis Neuss in der Zeit zwischen 6.30 und 11 Uhr zu insgesamt 20 Unfällen geführt. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Heinsberg kam in Grevenbroich ums Leben.

Auf der Energiestraße in Grevenbroich erlitt ein 22-jähriger Autofahrer aus Heinsberg tödliche Verletzungen. Nach Angaben der Polizei war der junge Mann gegen 6.55 Uhr mit seinem Toyota Yaris auf der Energiestraße in Fahrtrichtung Grevenbroich unterwegs. Laut Polizei geriet er aufgrund von Glätte in Höhe der Zufahrt zum Werksgelände des Kraftwerks Frimmersdorf auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Opel Insignia eines 46 Jährigen aus Moers. Der 22-jährige Heinsberger verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 46 Jährige aus Moers wurde schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Landstraße 375 war bis gegen 9.30 Uhr gesperrt.

Acht Verletzte

Insgesamt acht Verletzte gab es bei sechs weiteren Unfällen in Kaarst( Niederdonker Straße), in Jüchen-Wey (Landstraße 116), in Dormagen-Nievenheim (Landstraße 36), in Dormagen-Gohr (Bergheimer Straße), in Korschenbroich-Raderbroich, sowie in Meerbusch-Bösinghoven (Landstraße 386). Nach Angaben der Polizei handelte es sich aber nicht um Schwerverletzte.

Bei 13 Unfälle kames lediglich zu Blechschäden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf über 100.000 Euro. Darüber hinaus kam es zu Verkehrsproblemen, insbesondere zu den Hauptzeiten des Berufsverkehres.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Grevenbroich: Mann stirbt bei Unfall

(ots/url)